Start > News zu Wiederaufbau

News zu Wiederaufbau

Hamburgs Erster Bürgermeister unterstützt Synagogen-Neubau

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) setzt sich für einen möglichen Wiederaufbau der von den Nazis zerstörten Bornplatzsynagoge ein. Das wäre "ein starkes Zeichen für das jüdische Leben in Hamburg", sagte Tschentscher dem "Spiegel". Zunächst solle es eine Machbarkeitsstudie zur Gestaltung der Synagoge und ihrer Nutzung als künftiges jüdisches Zentrum …

Jetzt lesen »

Landwirtschaftsministerium: Waldschäden größer als bislang bekannt

Vor dem Nationalen Waldgipfel an diesem Mittwoch hat das Bundeslandwirtschaftsministerium seine Schätzung zum Ausmaß der Waldschäden in Deutschland deutlich nach oben korrigiert. 180.000 Hektar Wald müssten aufgeforstet werden, heißt es in einem Eckpunktepapier zu dem Treffen, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten. Noch im April war das Ministerium …

Jetzt lesen »

Unions-Mitgliederinitiative stellt schwarze Null infrage

Die Mitgliederinitiative "Union der Mitte" fordert von CDU und CSU, die "Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse" in Deutschland herzustellen. In einem Papier mit diesem Titel, über das die "Welt" (Montagsausgabe) berichtet, fordert die Initiative von Unions-Mitgliedern Investitionen zur Erreichung dieses Zieles. Dafür wird die schwarze Null – das Ziel eines schuldenfreien Haushalts …

Jetzt lesen »

CDU-Innenpolitiker wollen Rückführung von Syrern und Irakern

Angesichts der verbesserten Sicherheitslage in weiten Teilen Syriens und des Iraks haben die beiden CDU-Innenexperten Patrick Sensburg und Christoph de Vries gefordert, die Möglichkeit für eine allgemeine Rückführungen auf den Weg zu bringen. Sensburg, Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium und im Rechtsausschuss, sagte der "Welt am Sonntag", unsere Schutzrechte enthielten nur …

Jetzt lesen »

Umweltministerin Schulze fordert Klimaschutzprämie für Waldbesitzer

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will Waldbesitzer dafür honorieren, wenn sie in ihrem Baumbestand mehr für den Klimaschutz tun. "Prämien sollte es für diejenigen geben, die ihren Waldumbau vor allem am Nutzen für die Natur und am Klimaschutz ausrichten und nicht an der Holzproduktion", sagte Schulze dem "Spiegel". "Bäume müssen groß …

Jetzt lesen »

Entwicklungsminister pocht auf Etat-Nachschlag

Entwicklungsminister pocht auf Etat Nachschlag 310x205 - Entwicklungsminister pocht auf Etat-Nachschlag

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert eine kräftige Aufstockung für den Etat seines Ministeriums. "Für die Entwicklungspolitik reicht der bisherige Ansatz nicht aus", sagte Müller dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Ich habe dem Finanzminister mitgeteilt, dass es im Haushalt meines Ministeriums für das kommende Jahr eine Lücke von 650 Millionen Euro gibt …

Jetzt lesen »

Ministerien und Behörden buchten 229.116 Inlandsflüge im Jahr 2018

Ministerien und Behoerden buchten 229.116 Inlandsfluege im Jahr 2018 310x205 - Ministerien und Behörden buchten 229.116 Inlandsflüge im Jahr 2018

Die Mitarbeiter der Bundesministerien und ihrer nachgeordneten Behörden haben im vergangenen Jahr 229.116 Inlandsflüge unternommen. Das teilte das für die Erfassung aller Dienstreisen zuständige Bundesinnenministerium auf Anfrage der "Welt" mit. Eine Abfrage bei den Ministerien ergab zudem, dass bei mehreren von ihnen die Zahl der Dienstreisen per Flugzeug innerhalb Deutschlands …

Jetzt lesen »

Zahl der Empfänger von Aufstiegs-BAföG gestiegen

Zahl der Empfaenger von Aufstiegs BAfoeG gestiegen 310x205 - Zahl der Empfänger von Aufstiegs-BAföG gestiegen

Die Zahl der Empfänger von Leistungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (Aufstiegs-BAföG) ist im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent oder 2.600 auf 167.000 gestiegen. Gut ein Drittel der Geförderten waren Frauen: Ihre Zahl stieg gegenüber 2017 um 6,3 Prozent auf 62.000, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. …

Jetzt lesen »

Länder-Innenminister wollen Schutz vor Einbrechern stärker fördern

Laender Innenminister wollen Schutz vor Einbrechern staerker foerdern 310x205 - Länder-Innenminister wollen Schutz vor Einbrechern stärker fördern

Auf Antrag der Innenminister der Länder sollen künftig mehr Menschen in Deutschland Geld vom Staat bekommen, wenn sie Haus oder Wohnung gegen Einbrecher schützen. Das geht aus einer Beschlussvorlage für die Innenministerkonferenz der Länder kommende Woche in Kiel hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben) berichten. Demnach forderten die …

Jetzt lesen »