Wiederholung

Wiederholungswahl in Berlin: Verluste für Ampelparteien - CDU und AfD legen zu

Wiederholungswahl in Berlin: Verluste für Ampelparteien – CDU und AfD legen zu

Die jüngste Teilwiederholungswahl in Berlin hat zu einigen interessanten Veränderungen in der politischen Landschaft geführt. Die Ergebnisse zeigen, dass die CDU und die AfD an Boden gewonnen haben, während die sogenannten „Ampel“-Parteien, nämlich die SPD und die FDP, einige Verluste erlitten haben. Die Grünen hingegen mussten nur einen kleinen Rückgang ihrer Unterstützung hinnehmen. Der Erfolg […]

Wirtschaftsweise Grimm sieht Standortvorteile in Ostdeutschland

Wirtschaftsweise Grimm sieht Standortvorteile in Ostdeutschland

Die Wirtschaftsweise Veronika Grimm sieht Ostdeutschland als Wirtschaftsstandort zunehmend im Vorteil. „Die aktuell herausfordernde Situation nach der Krise sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass in den vergangenen drei Jahrzehnten viel passiert ist“, sagte das Mitglied im Sachverständigenrat Wirtschaft den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Die ostdeutschen Länder hätten viel in Forschung und Entwicklung investiert, was sich nun

Dax lässt nach - Ansatz einer Stabilisierung erkennbar

Dax lässt nach – Ansatz einer Stabilisierung erkennbar

Am Mittwoch hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.217 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von -0,3 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem schwachen Tagesstart schwankte der Dax um das Vortagesniveau. „Der Deutsche Aktienindex bleibt in einer Abwärtsspirale gefangen. Innerhalb dieser aber war an der 15.200er-Marke heute zumindest der Ansatz

Dax lässt deutlich nach - Inflationssorgen bleiben

Dax lässt deutlich nach – Inflationssorgen bleiben

Zum Wochenstart hat der Dax deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.405 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,0 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die größten Verluste habe es bei Zalando, Bayer und BMW. „Lang hat der Dax versucht, seine Outperformance gegenüber der Wall Street aufrechtzuerhalten“, kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger von

Befürworter liberaler Sterbehilferegelung fusionieren Gesetzentwürfe

Befürworter liberaler Sterbehilferegelung fusionieren Gesetzentwürfe

In Deutschland steigen die Chancen für eine liberale Regelung der Sterbehilfe. Die beiden parteiübergreifenden Abgeordnetengruppen, die sich für einen derartigen Weg einsetzen, haben ihre unterschiedlichen Vorstellungen zu einem gemeinsamen Gesetzentwurf zusammengeführt, um eine Chance gegen einen weiteren, restriktiven Gruppenantrag zu haben, wie die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Montagsausgaben) unter Berufung auf Parlamentskreise berichten. Über Details

Lauterbach warnt vor Fehlerquote bei Schnelltests

Lauterbach warnt vor Fehlerquote bei Schnelltests

Corona-Schnelltests haben nach Darstellung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach eine höhere Fehlerquote als angenommen. „Antigentests sind bei weitem nicht so sicher, wie man glaubt“, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Studien zeigten: „Wenn jemand wirklich asymptomatisch ist, schlägt der Schnelltest in sechs von zehn positiven Fällen an. In vier von zehn Fällen ist der Test

Fahrgastverband fordert neue Corona-Kulanz - Ministerium winkt ab

Fahrgastverband fordert neue Corona-Kulanz – Ministerium winkt ab

Der Fahrgastverband „Pro Bahn“ fordert eine neue Corona-Kulanz für bereits gebuchte Bahntickets mit Zugbindung, die wegen des neuen Lockdowns unbrauchbar werden. „Wir fordern eine Erstattung für diejenigen, die vor den jüngsten Lockdown-Verordnungen gebucht haben und nicht mehr reisen können, beispielsweise weil die Ankunft am Zielort nun im Bereich einer Ausgangssperre liegt“, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende

Nach oben scrollen