Start > News zu William Hague

News zu William Hague

William Jefferson Hague ist ein britischer Politiker der Conservative Party und war bis zu seinem Rücktritt am 14. Juli 2014 Außenminister in der Regierung von David Cameron.

Westliche UN-Vetomächte wollen „robuste“ Syrien-Resolution

Paris – Die drei westlichen Vetomächte im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UN), Frankreich, Großbritannien und die USA, streben eine „eindringliche und robuste“ Syrien-Resolution des UN-Sicherheitsrats an und dringen auf einen konkreten Zeitplan für die Beseitigung der syrischen Chemiewaffenbestände. Das teilte das Büro vom französischen Präsidenten François Hollande am Montag nach …

Jetzt lesen »

Untersuchung von Giftgaseinsatz in Syrien: Van Aken warnt vor falschen Erwartungen

Berlin – Jan van Aken, stellvertretender Parteivorsitzender der Linken, hat hinsichtlich der Untersuchung des mutmaßlichen Giftgaseinsatzes in Syrien vor falschen Erwartungen gewarnt. Der Beschluss der Vereinten Nationen (UN) erlaube den Inspekteuren lediglich zu untersuchen, ob Giftgas eingesetzt worden sei, sagte van Aken am Montag in hr1. „Herauszufinden, wer es war, …

Jetzt lesen »

Wegen Geiseldrama in Algerien: Cameron sagt EU-Grundsatzrede ab

London – Der britische Premierminister David Cameron wird seine Grundsatzrede zum britischen Verhältnis zur EU aufgrund des Geiseldramas in Algerien nicht wie geplant am Freitag halten. Wie ein Regierungssprecher am Donnerstag mitteilte, werde Cameron in London bleiben, um sich um die aktuelle Lage zu kümmern. Zudem werde der britische Außenminister …

Jetzt lesen »

Nahost-Konflikt: Merkel macht Hamas für Gewalt verantwortlich

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die radikal-islamische Hamas für die Eskalation im Nahost-Konflikt verantwortlich gemacht. „Es gibt keinerlei Rechtfertigung für den Abschuss von Raketen auf Israel“, erklärte Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin. Der Beschuss Israels müsse sofort eingestellt werden, so Streiter weiter. Nach den Worten des …

Jetzt lesen »

Wikileaks-Gründer Assange wendet sich in Videoauftritt vor UN an Obama

New York – Der Mitbegründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, Julian Assange, hat sich in einem Videoauftritt am Rande der Vollversammlung der Vereinten Nationen (UN) an US-Präsident Barack Obama gewandt. Der Außenminister Ecuadors, Ricardo Patino, hatte am Mittwochabend kurzfristig eine Diplomatensitzung zu der Affäre um Assange organisiert, in der der 41-Jährige, der …

Jetzt lesen »

Ecuador will Wikileaks-Gründer Assange nach Schweden bringen

Quito – In der Auseinandersetzung um den derzeit in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzenden WikiLeaks-Gründer Julian Assange zeichnet sich womöglich eine Lösung ab: Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño will nach eigenen Angaben seinem britischen Amtskollegen William Hague vorschlagen, Assange unter dem Schutz seines Landes in Ecuadors Botschaft in Schweden zu …

Jetzt lesen »

Syrische Opposition lehnt russisches Vermittlungsangebot ab

Damaskus/Moskau – Die syrische Opposition hat das Angebot Russlands, im Konflikt zwischen Regierung und Protestbewegung zu vermitteln, abgelehnt. Wie der Präsident des syrischen Nationalrats, Burhan Ghaliun, am Montag mitteilte, sei der Rücktritt des Präsidenten Baschar al-Assad weiterhin die Vorbedingung jeglicher Verhandlungen. Erst wenn Assad weg sei, könne der demokratische Übergang …

Jetzt lesen »

EU beschließt Sanktionen gegen Iran

Foto: Flagge der EU, dts Nachrichtenagentur Brüssel – Die Außenminister der Europäischen Union haben am Montag ein Ölembargo und Sanktionen gegen die iranische Zentralbank beschlossen. Der Einfuhrstopp soll ab 1. Juli greifen. Bis dahin gilt eine Übergangsregelung, wonach noch laufende Öl-Bezugsverträge von den EU-Staaten abgewickelt werden können. Zudem wurden die …

Jetzt lesen »

USA erhoffen sich nach Tod von Kim Jong-il bessere Beziehungen zu Nordkorea

Foto: Hillary Clinton, dts Nachrichtenagentur Washington/Pjöngjang – Die USA erhoffen sich nach dem Tod des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-il eine Verbesserung der Beziehungen zwischen Washington und Pjöngjang. Das erklärte US-Außenministerin Hillary Clinton am Montag nach einem Treffen mit ihrem japanischen Amtskollegen Koichiro Gemba. Ein stabiler und friedlicher Übergang in Nordkorea …

Jetzt lesen »