Start > News zu Winfried Kretschmann

News zu Winfried Kretschmann

Wie politisch ist die Jugend?

Wie politisch ist die Jugend 1564023741 310x205 - Wie politisch ist die Jugend?

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann bewertet im Videointerview die politische Jugend rund um die Fridays-For-Future-Bewegung. Auch der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer äußern sich zum politischen Engagement der jungen Generation.

Jetzt lesen »

Streit um Fahrverbote in Stuttgart

Streit um Fahrverbote in Stuttgart 310x205 - Streit um Fahrverbote in Stuttgart

Das baden-württembergische Staatsministerium von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) streitet sich mit dem ebenfalls grün geführten Verkehrsministerium. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Es geht um das ab Januar 2020 drohende Fahrverbot für Dieselfahrzeuge der Abgasnorm Euro 5. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) möchte die Möglichkeit des zonalen …

Jetzt lesen »

Umfrage: Fast jeder Zweite hält Grüne für nicht regierungsfähig

Umfrage Fast jeder Zweite haelt Gruene fuer nicht regierungsfaehig 310x205 - Umfrage: Fast jeder Zweite hält Grüne für nicht regierungsfähig

Fast die Hälfte der Bundesbürger hält die Grünen auf Bundesebene für nicht regierungsfähig. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus. Demnach halten 48 Prozent der Befragten die Grünen für nicht regierungsfähig. 46 Prozent trauen der Partei dagegen Regierungsverantwortung im Bund zu. Sechs Prozent der …

Jetzt lesen »

Unternehmer Würth kritisiert Merkel

Unternehmer Wuerth kritisiert Merkel 310x205 - Unternehmer Würth kritisiert Merkel

Der Unternehmer Reinhold Würth hält wenig vom Führungsstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Was sie auch tut, ist: Sie wartet, wie das Ganze läuft, und springt dann auf den fahrenden Zug auf. Eine Führungspersönlichkeit wie Emmanuel Macron ist sie nie gewesen und wird sie auch nie werden", sagte Würth dem …

Jetzt lesen »

Kretschmann macht Internetkonzerne für Lübcke-Mord mitverantwortlich

Kretschmann macht Internetkonzerne fuer Luebcke Mord mitverantwortlich 310x205 - Kretschmann macht Internetkonzerne für Lübcke-Mord mitverantwortlich

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat Internetkonzernen eine Mitschuld an der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gegeben. "Internetkonzerne, auf deren Plattformen die Hassparolen gegen Walter Lübcke verbreitet wurden, tragen eine Mitverantwortung für so eine Entwicklung", sagte Kretschmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Da kann man nicht einfach zuschauen, ohne …

Jetzt lesen »

Kretschmann stärkt Palmer den Rücken

Kretschmann staerkt Palmer den Ruecken 310x205 - Kretschmann stärkt Palmer den Rücken

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat dem in der eigenen Partei hoch umstrittenen Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer den Rücken gestärkt. "Jede Partei braucht Querköpfe, die gegen den Strich bürsten und den ganzen Laden mal aufmischen", sagte Kretschmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Insofern tut Boris Palmer den Grünen natürlich gut. …

Jetzt lesen »

Kretschmann: „Niemand muss Angst vor einem grünen Kanzler haben“

Kretschmann Niemand muss Angst vor einem gruenen Kanzler haben 310x205 - Kretschmann: "Niemand muss Angst vor einem grünen Kanzler haben"

Nach Ansicht des Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne), wäre mit einem grünen Bundeskanzler kein radikaler Politikwechsel verbunden. "Niemand muss Angst vor einem grünen Kanzler oder einer grünen Kanzlerin haben", sagte Kretschmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Man sei "keine Trumps oder Erdogans oder Orbans, die alles über den Haufen …

Jetzt lesen »

Kretschmann und Söder fordern von Berlin mehr Tempo

Kretschmann und Soeder fordern von Berlin mehr Tempo 310x205 - Kretschmann und Söder fordern von Berlin mehr Tempo

Die Ministerpräsidenten von Bayern und Baden-Württemberg, Markus Söder (CSU) und Winfried Kretschmann (Grüne), kritisieren massiv die Arbeit der Bundesregierung. "Würden wir in dem Tempo arbeiten, das in Berlin vorgelegt wird, wären wir schon lange nicht mehr die Lokomotiven", sagte Kretschmann in einem Doppelinterview, das er gemeinsam mit seinem Amtskollegen Söder …

Jetzt lesen »

Grünen-Fraktionschefin: GroKo soll Selbstbeschäftigung beenden

Gruenen Fraktionschefin GroKo soll Selbstbeschaeftigung beenden 310x205 - Grünen-Fraktionschefin: GroKo soll Selbstbeschäftigung beenden

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, hat die Große Koalition aufgefordert, die Selbstbeschäftigung zu beenden oder den Weg für Neuwahlen freizumachen. Deutschland brauche "gerade jetzt eine Regierung, die endlich handelt - besonders beim Klimaschutz", sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Wenn die Große Koalition dazu keine Kraft mehr habe, …

Jetzt lesen »

Trittin verlangt härtere Strafen für Raser

Trittin verlangt haertere Strafen fuer Raser 310x205 - Trittin verlangt härtere Strafen für Raser

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin fordert höhere Strafen für Verkehrssünder. Verstöße müssten "endlich härter und stärker sanktioniert werden", sagte Trittin dem "Spiegel". Man habe in Deutschlands Bußgeldkatalog extrem niedrige Strafen für den Verstoß gegen Verkehrsregeln. "Wer auf dem Radweg parkt und blockiert, wird meist nicht mal abgeschleppt. Das ist lächerlich. Und …

Jetzt lesen »

Hofreiter begrüßt Vorstoß der deutschen Autoländer

Hofreiter begruesst Vorstoss der deutschen Autolaender 310x205 - Hofreiter begrüßt Vorstoß der deutschen Autoländer

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat den Ruf der Autoländer Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen nach mehr Bundesmitteln für die Mobilitätswende begrüßt: "Der Vorstoß der Ministerpräsidenten ist ein wichtiges Signal für die Modernisierung der deutschen Autoindustrie", sagte Hofreiter der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Initiative zeige, dass die Länder schon einige Schritte weiter seien …

Jetzt lesen »