Start > News zu Wirkstoffe

News zu Wirkstoffe

Klöckner lässt potenziell bienengefährdende Chemikalie zu

Im Dezember stimmte Deutschland in Brüssel in einer nicht öffentlichen Sitzung für eine Zulassungsverlängerung des Neonicotinoids Thiacloprid. Das Mittel ist nicht verboten, steht aber im Verdacht, bienenschädlich zu sein. Schweden und Frankreich stimmten deshalb gegen die Verlängerung, Frankreich untersagt darüber hinaus den Gebrauch sämtlicher Neonicotinoide. Das berichtet der „Spiegel“ in …

Jetzt lesen »

Forscher feiern Durchbruch im Kampf gegen multiresistente Keime

Forscher der Universität Tübingen und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) ist nach eigenen Angaben ein Durchbruch bei der Entschlüsselung multiresistenter Krankheitskeime gelungen. Die entsprechende Studie wurde am Mittwoch im Fachmagazin Nature veröffentlicht. Die Wissenschaftler konnten demnach Struktur und Funktion eines bislang unbekannten Proteins aufklären, mit dessen Hilfe sich gefürchtete …

Jetzt lesen »

Gesundheitsminister will gegen hohe Pharmapreise vorgehen

Angesichts der steigenden Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für biotechnologisch hergestellte Medikamente will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Einsatz preisgünstiger Nachahmerpräparate fördern. Nach Informationen des „Handelsblatts“ plant Spahn eine gesetzliche Regelung, um die Verbreitung von sogenannten Biosimilars in Deutschland zu erhöhen. Ziel ist, dass Apotheken künftig bei bestimmten Biotech-Medikamenten das günstigere …

Jetzt lesen »

Bioökonomie – Rüstzeug für die Herausforderungen der Zukunft

Farben, Kleidung, Plastik – in all diesen und noch vielen anderen Produkten des Alltags steckt Erdöl. Aber die Erdölressourcen verknappen allmählich und dazu belastet Erdöl die Umwelt. Das Konzept Bioökonomie bietet nachhaltigere Lösungen. Dabei werden die Alltagsprodukte wie Kleidung oder Plastik mithilfe von biologischen Rohstoffen oder Prozessen produziert. Mit Biotechnologie …

Jetzt lesen »

Apotheken und Pharmabranche kritisieren Einsparungen

Nach den Skandalen um verunreinigte und mangelhafte Medikamente wehrt sich eine breite Front aus Apothekern, Unternehmen und Verbänden gegen einen immer stärkeren Zwang zur Kostenersparnis im Gesundheitssystem. Auslöser sind die jüngsten Skandale um den Blutdrucksenker Valsartan und um minderwertige Krebs-Medikamente. Beide Fälle legten offen, dass viele Medikamente aus Kostengründen in …

Jetzt lesen »

Union will rasches Verkaufsverbot von Glyphosat an private Nutzer

Beim schrittweisen Verbot des Pflanzenvernichtungsmittels Glyphosat bekommt Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) Druck aus der eigenen Fraktion. „Wir haben die Möglichkeit, auch national den Einsatz von Glyphosat weiter zu begrenzen“, sagte Unionsfraktionsvize Gitta Connemann (CDU) zu „Bild“ (Dienstag). „Das werden wir tun.“ Klöckner hatte zuvor in der SZ Zweifel geäußert, ob …

Jetzt lesen »

Grünen-Antrag: Pestizid-Einsatz um 40 Prozent senken

Die Grünen bringen an diesem Donnerstag in den Bundestag einen Antrag zur Reduzierung von Pestiziden ein. Die „Heilbronner Stimme“ berichtet darüber. In dem Antrag „Pestizide jetzt wirksam reduzieren“ heißt es: „Der Bundestag fordert die Bundesregierung auf, bis Ende 2018 ein Pestizidreduktionsprogramm zu starten. Übergeordnetes Ziel ist dabei, den Pestizideinsatz in …

Jetzt lesen »

Glyphosat-Streit: Bundesinstitut beklagt Angst vor Chemie

Der Präsident des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR), Andreas Hensel, hat vor dem Hintergrund des Glyphosat-Streits eine tiefsitzende Angst der deutschen Gesellschaft vor Chemie beklagt. „Wir Deutschen neigen zur Verklärung der Natur. Schlecht ist eben das, was nicht natürlich, sondern menschengemacht ist“, sagte der Risikoforscher der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Hensel …

Jetzt lesen »

Zwischen Hendricks und Schmidt bahnt sich neuer Streit an

Nach dem Glyphosat-Eklat bahnt sich auch im Ringen um ein EU-Verbot von Neonicotinoiden, die für das Bienensterben verantwortlich gemacht werden, ein Streit zwischen Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) an. „Vor dem Hintergrund des Insektensterbens und der Rolle, die Pflanzenschutzmittel dabei spielen, ist ein Verbot der Freilandanwendung …

Jetzt lesen »