Start > News zu Wohnraum

News zu Wohnraum

Diakonie warnt vor Unterschätzung des Problems Wohnraummangel

Diakonie-Präsident Ulrich Lilie warnt davor, das Problem Wohnraummangel zu unterschätzen. „Soziale Mischung ist die beste Medizin gegen Segregation und Eigenwelten. Wenn wir dagegen nicht etwas tun, werden sich die Integrationsprobleme noch weiter verschärfen“, sagte Lilie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Daher müsse das Thema Wohnraum „ganz oben auf die Agenda“. Die …

Jetzt lesen »

Carsharing – die moderne Mobilität mit Zukunft

Die Branche des Carsharing wächst, doch sie ist noch immer ein Nischenmarkt. Auch wenn im vergangenen Jahr rund 2,5 Millionen Kunden die Anbieter des Carsharings nutzten, so ist es kein Massenphänomen. Da hat seinen Grund, denn das Leihauto kann viele Hoffnungen nicht erfüllen. Viele Menschen überzeugt das Modell „Carsharing“ noch …

Jetzt lesen »

Rot-Rot-Grün in Berlin uneins über Volksbegehren zu Enteignungen

In der Berliner rot-rot-grünen Koalition ist eine Kontroverse über das anstehende Volksbegehren zur Enteignung privater Wohnungsunternehmen entbrannt. Nach kritischen Äußerungen von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) haben sich Grüne und Linke hinter die Initiative „Deutsche Wohnungen enteignen“ gestellt, die ab dem 6. April Unterschriften für eine Vergesellschaftung der Bestände …

Jetzt lesen »

Berlins Regierender verlangt von Union mehr Mieterschutz

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat die Union aufgefordert, sich stärker für Mieter in Deutschland einzusetzen. Es müsse im Interesse der Mieter „und nicht im Interesse der Vermieter gehandelt werden“, sagte Müller am Dienstag im ARD-Mittagsmagazin mit Blick auf den Koalitionspartner der SPD in der Bundesregierung. „Da muss sich …

Jetzt lesen »

Vorstoß für neue Sozial-Hochhäuser in NRW

Gegen den Mangel an günstigem Wohnraum haben SPD, Mieterbund und Teile der Wirtschaft den Neubau von Sozialwohnungshochhäusern mit bis zu zehn Stockwerken in NRW ins Gespräch gebracht. „Wo es zu wenig Baugrundstücke gibt, muss eben in die Höhe gebaut werden“, sagte der Fraktionsvize der SPD im Landtag, Jochen Ott, der …

Jetzt lesen »

Landwirtschaftsministerin will schnelles Internet „für jeden Acker“

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die flächendeckende Versorgung des ländlichen Raums mit schnellem Internet (5G) gefordert. „Es geht nicht nur darum, dass jeder Haushalt an das schnelle Internet angebunden ist. Diesen Anspruch müssen wir für jeden Acker und Wald, für die gesamte Fläche haben“, sagte die CDU-Politikerin der „Westfalenpost“ (Mittwochsausgabe). Es …

Jetzt lesen »

Berlins Bürgermeister sieht Vorbildfunktion im Wohnungsrückkauf

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), sieht in dem Rückkauf von privatisierten Mietwohnungen in der Karl-Marx-Allee eine Blaupause für die weitere Verstaatlichung von Wohnraum. „Daran lässt sich anknüpfen. Allerdings geht es nicht darum, dass das Land Berlin direkt alle Wohnungen kauft“, sagte Müller der „Welt am Sonntag“. In Bezug auf …

Jetzt lesen »

Söder: CSU soll weiblicher und jünger werden

Bayerns Ministerpräsident und designierter Parteichef Markus Söder will die CSU modernisieren. „Wir haben im letzten Jahr eine Menge gelernt. Die Menschen hatten den Eindruck, Parteien streiten zu viel untereinander. Damit muss Schluss sein. Eine Regierung muss gut zusammenarbeiten und souverän regieren“, sagte Söder der „Bild“ (Montagsausgabe). In der Großen Koalition …

Jetzt lesen »

Menschen ohne Wohnung – ein Leben im Schatten der Gesellschaft

In Deutschland steigt die Zahl der Obdachlosen und das besonders in Berlin. Die Stadt ist seit der EU-Osterweiterung ein Anlaufpunkt für Menschen aus Osteuropa. Doch nicht nur in Berlin nimmt die Obdachlosigkeit zu, sondern auch in anderen Städten wie Köln, Frankfurt, Hamburg und Stuttgart. Wohnungslose – der blinde Fleck in …

Jetzt lesen »