Start > News zu Wolfgang Eder

News zu Wolfgang Eder

Voestalpine will von Elektromobilität stärker profitieren

Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine setzt künftig noch stärker auf Elektromobilität. „Wir können von der Elektromobilität profitieren. Denn durch das Gewicht der Elektromotoren, vor allem der Batterien, ist das Thema Leichtbau dort noch stärker als bisher in den Fokus gerückt. Das heißt, mit unseren hochfesten, leichten Blechqualitäten, aber auch mit neuen …

Jetzt lesen »

Voestalpine-Chef sieht in Trumps Handelspolitik Chance für Europa

Voestalpine-Chef Wolfgang Eder sieht in der protektionistischen Industrie- und Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump auch eine Chance für Europa: „Ich bin ein überzeugter Verfechter des freien Handels und tue mich daher sehr schwer, seine Entscheidungen nachzuvollziehen. Seine Art hat aber vielleicht insofern etwas Positives, als sie hoffentlich auch die Politik …

Jetzt lesen »

Anti-Dumping-Verfahren in den USA gegen Voestalpine

Gegen den österreichischen Stahlkonzern Voestalpine läuft in den USA ein Anti-Dumping-Verfahren. „Es gibt ein Verfahren, das einige wenige 1:000 Tonnen Spezialstahl betrifft“, sagte Voestalpine-Vorstandschef Wolfgang Eder der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe). „Es geht dabei um Stahlqualitäten, die man ansonsten in den USA nicht bekommt. Insofern sind wir über das Verfahren …

Jetzt lesen »

Stahlverband sieht Zehntausende Jobs in Gefahr

Durch Klimaschutzpläne der Europäischen Union sieht der Präsident des Weltstahlverbands, Wolfgang Eder, langfristig jeden zweiten Job in der Branche in Gefahr. „Die geplante Verschärfung des CO2-Zertifikatehandels würde zu einem massiven Verlust von Arbeitsplätzen in Europa führen. Dann blieben auf Dauer wohl keine 50 Prozent der heutigen rund 360.000 Arbeitsplätze in …

Jetzt lesen »

Weltstahlverband rechnet mit Werksschließungen in Europa

dts_image_3486_jokkatbmqp_2172_445_334

Berlin – Der Präsident des Weltstahlverbands, Wolfgang Eder, rechnet in absehbarer Zeit mit der Stilllegung von mehreren Hochöfen in Europa. „Wir müssen uns damit vertraut machen, dass innerhalb der nächsten 20 Jahre das Feuer in einigen Hochöfen erlischt“, sagte Eder der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ, Samstagausgabe). „In Europa wird zu …

Jetzt lesen »

Voestalpine-Chef warnt vor Abschwung in der Stahlindustrie

dts_image_7035_srroienmcj_2172_445_334

Linz – Voestalpine-Chef Wolfgang Eder hat vor einem Abschwung in der Stahlindustrie gewarnt: „Über den Sommer haben sich die Dinge wieder gedreht – im zweiten Halbjahr zeichnet sich eine Abschwächung der Stahl-Nachfrage ab“, sagte Eder im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“. Von den wichtigen Kunden produziere zurzeit einzig die Autoindustrie …

Jetzt lesen »

Voestalpine stellt Standort Österreich in Frage

Linz – Der österreichische Stahlhersteller Voestalpine stellt offenbar den Standort Österreich in Frage: Man denke darüber nach, in der Zukunft Kapazitäten aus der Heimat abzuziehen und anderswo anzusiedeln, berichtet die F.A.Z. (Samstagsausgabe). Der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Eder sagte im Gespräch mit der Zeitung, Mitte nächsten Jahrzehnts würden mehrere Anlagen in Linz …

Jetzt lesen »

Österreich noch attraktiver Wirtschaftsstandort

Wien – Die Industriellenvereinigung Österreich gab das Ergebnis einer Befragung der Österreichischen Leitbetriebe bekannt. Von den 33 Unternehmen, Weltmarktführer und internationale Unternehmen, gaben 79 Prozent die Note „Sehr gut“ für Österreich als Wirtschaftsstandort. 12 Prozent bewerteten Österreich als „gut“ und nur 3 Prozent als „schlecht“. Die Bewertung betraf die aktuelle …

Jetzt lesen »

Stahlunternehmen Voestalpine rechnet mit steigender Nachfrage

Linz – Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine sieht den konjunkturellen Tiefpunkt in der europäischen Stahlindustrie überwunden. „Wir erwarten, dass die Nachfrage nach Stahl in Europa im nächsten Jahr nach drei rückläufigen Jahren erstmals wieder steigt, zumindest zwei Prozent sollten drin sein“, sagte Voestalpine-Chef Wolfgang Eder, zugleich Präsident des europäischen Branchenverbands Eurofer, …

Jetzt lesen »