Start > News zu Wolfgang Gerhardt

News zu Wolfgang Gerhardt

Wolfgang Gerhardt ist ein deutscher Politiker.
Er war von 1987 bis 1991 Hessischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, von 1998 bis 2006 Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion und von 1995 bis 2001 FDP-Bundesvorsitzender. Seit 2006 ist er Vorstandsvorsitzender der liberalen Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.
Gerhardt ist Mitglied der europäischen Gruppe der Trilateralen Kommission.

Steinmeier kämpft für Rückkehr der Naumann-Stiftung nach Ägypten

Steinmeier kämpft für Rückkehr der Naumann Stiftung nach Ägypten 310x205 - Steinmeier kämpft für Rückkehr der Naumann-Stiftung nach Ägypten

Die Bundesregierung erhöht den Druck auf die Regierung in Kairo, den Rauswurf der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung rückgängig zu machen. "Die Schaffung anständiger Arbeitsbedingungen bleibt ganz oben auf unserer bilateralen Agenda mit Ägypten", sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) der "Welt am Sonntag". "Ich kann nur hoffen, dass bei der Frage der Schließungsverfügung …

Jetzt lesen »

„Konvent für Deutschland“ rügt „One-Woman-Show“ der Volksparteien

Konvent für Deutschland rügt One Woman Show der Volksparteien 310x205 - "Konvent für Deutschland" rügt "One-Woman-Show" der Volksparteien

Ein sogenannter "Konvent für Deutschland" hat die etablierten Parteien in Deutschland und die Führung der CDU durch Angela Merkel heftig kritisiert. In einem Appell zur "Revitalisierung der politischen Parteien", den unter anderem der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe) veröffentlichte, werden die Ergebnisse der Landtagswahlen vom …

Jetzt lesen »

Studie: Wirtschaftliche Freiheit in Bayern und Baden-Württemberg am besten

Die diesjährige Neuauflage der Studie "Wirtschaftliche Freiheit in den deutschen Bundesländern" der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit offenbart einen sich seit Jahren fortsetzenden Trend: Die Wirtschaftsfreiheit ist auf dem Rückzug. Seit 2008 geht es langsam bergab, nicht nur der Mittelwert aller Länder sinkt, sondern auch die Bundesländer an der Spitze des …

Jetzt lesen »

FDP-Politiker warnen ihre Partei vor „AfD light“

Berlin - Führende FDP-Politiker haben ihre Partei davor gewarnt, weiter einen europaskeptischen Kurs zuzulassen und damit die Alternative für Deutschland (AfD) zu stärken. "Teile der Partei haben eine Stimmung erzeugt, die der AfD Wähler zugetrieben hat. Dieselben Teile der Partei verlangen jetzt, dass man genau hinter diesen Wählern hinterherläuft und …

Jetzt lesen »

Müntefering möchte nicht mehr jederzeit erreichbar sein

Berlin - SPD-Urgestein Franz Müntefering will nach seinem Ausstieg aus dem Bundestag nicht mehr jederzeit erreichbar sein: "Ein Büro unterhalte ich künftig nicht mehr. Ich möchte nicht mehr jederzeit erreichbar sein, aber ich bleibe engagiert. Demokratie hat keinen Schaukelstuhl", sagte der 73-Jährige dem Nachrichtenmagazin "Focus". Müntefering ist Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes …

Jetzt lesen »

Gerhardt: Rösler sollte sich selbst hinterfragen

dts image 4229 athhisnbhk 2171 400 3008 310x205 - Gerhardt: Rösler sollte sich selbst hinterfragen

Berlin - Das FDP-Präsidiumsmitglied Wolfgang Gerhardt hat dem Vorsitzenden seiner Partei, Philipp Rösler, dazu geraten, sich selbst zu hinterfragen. "Politik erfordert von jedem, sich immer wieder zu überprüfen, ob man seine Aufgaben noch schafft", sagte Gerhardt dem Nachrichtenmagazin "Focus". Gleichzeitig fordert der frühere FDP-Chef ein rasches Vorziehen des Bundesparteitags gleich …

Jetzt lesen »

Hamburger FDP-Chefin sieht selbstzerstörerische Tendenzen in ihrer Partei

Hamburg - Die Vorsitzende der Hamburger FDP, Sylvia Canel, hat sich besorgt über den Zustand ihrer Partei geäußert und Konsequenzen gefordert. "Besonders ausgeprägt in der FDP ist die exhibitionistische und selbstzerstörerische Lust, öffentliche Debatten über interne Personalangelegenheiten zu führen", sagte die Bundestagsabgeordnete "Handelsblatt-Online". "Ich kann das weder nachvollziehen noch verstehen …

Jetzt lesen »

FDP-Nachwuchs fordert von Parteiführung Umsetzung des Grundsatzprogramms

Berlin - Der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, Lasse Becker, hat die FDP-Führung aufgefordert, das Grundsatzprogramm umzusetzen. Der FDP fehle nicht der Politikentwurf, wie Ex-Parteichef Wolfgang Gerhardt geschrieben hatte. Das Grundsatzprogramm habe vielmehr einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. "Dieser Politikentwurf wird leider nicht gelebt und vor allem nicht umgesetzt", sagte Becker …

Jetzt lesen »

Ex-Parteichef Wolfgang Gerhardt sieht FDP in desolatem Zustand

Berlin - Der frühere Partei- und Fraktionschef Wolfgang Gerhardt sieht die FDP in einem desolaten Zustand. "Nichts läuft so richtig zusammen", schreibt er in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe). In seiner Diagnose führt er das schlechte Abschneiden der Liberalen bei Wahlen und in den Umfragen darauf zurück, dass "ein …

Jetzt lesen »

FDP-Chef Rösler will mit Mitte 40 aus der aktiven Politik aussteigen

Text: dts Nachrichtenagentur" width="100%" />Hamburg - Der Bundeswirtschaftsminister und FDP-Vorsitzende Philipp Rösler hat bekräftigt, dass er sich mit Mitte 40 aus der aktiven Politik zurückziehen will. "Das war immer meine Zielsetzung, und davon bin ich auch nicht abgewichen", sagte Rösler beim "Baumwallgespräch" des Verlags Gruner+Jahr auf eine entsprechende Frage von …

Jetzt lesen »