Start > News zu Wolfgang Gerke

News zu Wolfgang Gerke

Lindner: Fusionsgespräche zur Privatisierung der Commerzbank nutzen

Lindner Fusionsgespraeche zur Privatisierung der Commerzbank nutzen 310x205 - Lindner: Fusionsgespräche zur Privatisierung der Commerzbank nutzen

FDP-Chef Christian Lindner hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, die Fusionsgespräche zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank dazu zu nutzen, die Commerzbank zu privatisieren. "Deutschland braucht eine starke private Bank, aber diese Bankenfusion muss im Interesse der Kunden und Eigentümer stehen", sagte Lindner dem Fernsehsender n-tv. "Die darf nicht …

Jetzt lesen »

Finanzexperte hält Banken-Fusion für eine „ganz schlechte Idee“

Finanzexperte haelt Banken Fusion fuer eine ganz schlechte Idee 310x205 - Finanzexperte hält Banken-Fusion für eine "ganz schlechte Idee"

Eine mögliche Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank, über die derzeit spekuliert wird, wäre für Wolfgang Gerke, Bankenexperte und Präsident des Bayerischen Finanzzentrums, ein Unding. "Ich halte das für eine ganz schlechte Idee", sagte Gerke der "Passauer Neuen Presse" (Dienstagsausgabe). Die Geschäftsfelder beider Geldinstitute "überlappen extrem stark", findet Gerke. Im …

Jetzt lesen »

Bankenexperte Gerke hält Finanzkrise nicht für gebannt

Bankenexperte Gerke hält Finanzkrise nicht für gebannt 310x205 - Bankenexperte Gerke hält Finanzkrise nicht für gebannt

Der Bankenexperte und Präsident des "Bayerischen Finanz Zentrums", Wolfgang Gerke, sieht die Finanzkrise mit dem jüngsten Stresstest für europäische Geldinstitute nicht gebannt. "Es sieht im Gegenteil sehr düster aus, wenn man etwa auf das italienische Bankensystem blickt", sagte Gerke der "Saarbrücker Zeitung" (Montagsausgabe). "So lange die italienische Konjunktur nicht wieder …

Jetzt lesen »

Panama Papers: Gerke sieht Aufklärungsbedarf über Rolle deutscher Banken

Panama Papers Gerke sieht Aufklärungsbedarf über Rolle deutscher Banken 310x205 - Panama Papers: Gerke sieht Aufklärungsbedarf über Rolle deutscher Banken

Nach Ansicht des Bankenexperten und Präsidenten des "Bayerischen Finanz-Zentrums", Wolfgang Gerke, besteht im Zusammenhang mit den jüngsten Enthüllungen über Briefkastenfirmen auch Aufklärungsbedarf über den Einfluss deutscher Geldinstitute. "Die Rolle deutscher Banken muss genau untersucht werden", sagte Gerke der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Klar sei, "dass Betroffene für ihre Geldtransfers auf Vermittler …

Jetzt lesen »

Finanzexperte sieht gesamte deutsche Konjunktur durch VW-Krise gefährdet

dts image 3485 ckjecmicqr 2172 701 5261 310x205 - Finanzexperte sieht gesamte deutsche Konjunktur durch VW-Krise gefährdet

Der Präsident des bayerischen Finanzzentrums in München, Wolfgang Gerke, befürchtet durch die VW-Krise erhebliche Nachteile für die konjunkturelle Entwicklung in Deutschland: "VW gefährdet die gesamte deutsche Konjunktur. Die Automobilindustrie ist für Deutschland ein Klumpenrisiko, wenn man die Zuliefererindustrie miteinbezieht", sagte Gerke dem "Handelsblatt". Zudem werde der gesamte deutsche Export in …

Jetzt lesen »

Ökonomen warnen EU vor Sanktionen gegen russische Banken

dts image 6879 ggrormaqje 2171 445 3341 310x205 - Ökonomen warnen EU vor Sanktionen gegen russische Banken

Berlin - Ökonomen in Deutschland warnen die EU davor, im Zuge weiterer Sanktionen alle russischen Banken auf eine schwarze Liste setzen. "Kommt es zur Kappung der Finanzierungs- und die Finanzflüsse zwischen Russland und den Ländern der Europäischen Union, möglicherweise auch den USA, müssten die Zentralbanken in jedem Fall sehr wachsam …

Jetzt lesen »

Bankenexperte: Fortsetzung der lockeren Geldpolitik hochgefährlich

Berlin - Der Bankenfachmann und Präsident des Bayerischen Finanzzentrums, Wolfgang Gerke, hält den Beschluss der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zur Fortsetzung ihrer lockeren Geldpolitik für eine dramatische Fehlentscheidung. "Ich halte das weltweit für eine hochgefährliche Politik, weil sie zu Spekulationsblasen führen kann, und weil bei einer Politik des billigen Geldes …

Jetzt lesen »

Job-Kahlschlag: HSBC will 14.000 Stellen streichen

HSBC London 310x205 - Job-Kahlschlag: HSBC will 14.000 Stellen streichen

London - Die britische Großbank HSBC will ihr Sparprogramm verschärfen und in den nächsten Jahren bis zu 14.000 Stellen streichen. Wie der Konzern heute, Mittwoch, bekannt gegeben hat, sollen dadurch bis zu drei Mrd. Dollar (2,3 Mrd. Euro) eingespart werden. Laut CEO Stuart Gulliver könnte der Mitarbeiterstand bis zum Jahr …

Jetzt lesen »