Start > News zu Wolfgang Kubicki

News zu Wolfgang Kubicki

Wolfgang Kubicki ist ein deutscher Politiker. Er war von 1992 bis 1993 und ist seit 1996 Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag von Schleswig-Holstein. Seit Dezember 2013 ist er zudem stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP.

Miri-Debatte: Kubicki bringt Grundgesetzänderung ins Spiel

Im Zuge der Debatte um den Fall des libanesischen Clan-Chefs Ibrahim Miri, der trotz einer mehrjährigen Wiedereinreisesperre nach Deutschland gekommen war und einen Asylantrag gestellt hat, bringt Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) eine Präzisierung des Grundgesetzes ins Spiel. "Vielleicht sollten wir die Rechtslage für solche Fälle verändern", sagte Kubicki der "B.Z. …

Jetzt lesen »

Kubicki will „Möglichkeiten für Abwahl“ von Brandner schaffen

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat sich dafür ausgesprochen, den AfD-Politiker Stephan Brandner aus dem Amt als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag zu entfernen. "Wir werden im Bundestag darüber reden müssen, wie wir Möglichkeiten schaffen, dass er als Vorsitzender des Rechtsausschusses abgewählt werden kann", sagte Kubicki der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Man …

Jetzt lesen »

Kubicki: CDU-Chefin sollte Laschet Kanzlerkandidatur antragen

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Bundestagsvizepräsident, Wolfgang Kubicki, rät CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) die Unions-Kanzlerkandidatur anzutragen. "Annegret Kramp-Karrenbauer wäre klug beraten, von sich aus den Vorschlag zu machen, dass Laschet die Kanzlerkandidatur übernimmt", sagte Kubicki den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). So könne sie "viel Luft …

Jetzt lesen »

Kubicki kritisiert FDP-Videoclip vor Thüringen-Wahl

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Bundestagsvizepräsident, Wolfgang Kubicki, hat den umstrittenen Videoclip seiner Partei aus dem Thüringen-Wahlkampf scharf kritisiert, in dem ein Sprayer die Rechtschreibfehler in rechtsextremen Graffiti-Slogans korrigierte. "Das war wirklich peinlich – und das hat auch mich wütend gemacht", sagte Kubicki den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagausgaben). Warum "Sieg …

Jetzt lesen »

Kubicki kritisiert Verrohung der Debattenkultur

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat eine Verrohung der Debattenkultur in Deutschland kritisiert. "Viele politische Mitbewerber machen vor Regelbrüchen nicht halt, wenn es gegen `rechts` geht. Dann gelten offenbar andere Maßstäbe", schreibt Kubicki in einem Gastbeitrag für die "Welt" (Freitagsausgabe). Dass dies der "freien und offenen Debattenkultur" schade, werde "entweder nicht …

Jetzt lesen »

Bildungsministerin verteidigt Wissenschaftsfreiheit

Nach dem Abbruch einer Vorlesung des AfD-Gründers Bernd Lucke hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) die Wissenschaftsfreiheit verteidigt. "Gerade Hochschulen müssen Orte des freien Denkens und der freien Debatten sein. Versuche, Debatten von vornherein zu unterdrücken, widersprechen der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit", sagte die CDU-Politikerin dem Nachrichtenportal T-Online. Das habe nichts damit …

Jetzt lesen »

Klima-Proteste: Kubicki fürchtet gewalttätige Auseinandersetzungen

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat vor einer weiteren Zuspitzung der Klima-Proteste gewarnt. "Der Rigorismus der Klima-Bewegung wird irgendwann dazu führen, dass Konflikte nicht mehr friedlich ausgetragen werden, sondern im Zweifel gewalttätig", sagte Kubicki der "Welt" (Montagsausgabe). Viele Menschen seien "jetzt schon genervt" vom Auftreten der "Fridays for Future"-Bewegung. "Das Thema …

Jetzt lesen »

Rufe nach zweiter Amtszeit für Steinmeier

Zur Halbzeit von Frank-Walter Steinmeier im Bundespräsidentenamt befürworten Politiker parteiübergreifend eine zweite Amtszeit des Staatsoberhaupts. "Aus meiner Sicht spricht nichts gegen eine weitere Amtszeit, wenn Herr Steinmeier noch einmal kandidiert", sagte Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). Der frühere Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer würde es ebenfalls begrüßen, wenn …

Jetzt lesen »

Kubicki attestiert Höcke „gnadenlose Selbstüberschätzung“

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende und Bundestagsvizepräsident, Wolfgang Kubicki, hat dem AfD-Politiker Björn Höcke in der Debatte um ein vorzeitig beendetes ZDF-Interview eine "gnadenlose Selbstüberschätzung" attestiert. "Er wird niemals eine interessante Persönlichkeit. Dafür fehlen ihm sämtliche Voraussetzungen", sagte Kubicki dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Mit seinen Aussagen werde vielmehr deutlich, dass sich der Thüringer …

Jetzt lesen »

Kubicki: SPD-Casting „an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten“

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat den aktuellen Prozess der SPD zur Bestimmung einer neuen Parteispitze kritisiert. "Das aktuelle Casting der SPD ist ja tatsächlich an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten", sagte Kubicki dem Internetportal des Fernsehsenders n-tv. Es gehe nach dem Motto: "Wir wollen uns jetzt wieder lieb haben und gut …

Jetzt lesen »

Emnid: FDP und AfD legen zu

Eine Woche vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts am Freitag können laut Emnid nur die Oppositionsparteien AfD und FDP in der Wählergunst zulegen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, gewinnt die AfD einen Prozentpunkt hinzu auf 15 Prozent. Auch die FDP klettert um einen Prozentpunkt …

Jetzt lesen »