Start > News zu Wolfgang Schäuble

News zu Wolfgang Schäuble

Wolfgang Schäuble ist ein deutscher Politiker der CDU, seit 1972 Mitglied des Bundestages und derzeit Bundesminister der Finanzen im Kabinett Merkel III. Er war von 1984 bis 1989 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes sowie von 1989 bis 1991 und von 2005 bis 2009 Bundesminister des Innern. Von 1991 bis 2000 war Schäuble Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und von 1998 bis 2000 Bundesvorsitzender der CDU. 1990 wurde er Opfer eines Attentates und ist seither auf den Rollstuhl angewiesen. Mit über 42 Jahren Parlamentszugehörigkeit ist Wolfgang Schäuble der dienstälteste Abgeordnete in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Bundestagssondersitzung für AKK-Vereidigung geplant

Bundestagssondersitzung fuer AKK Vereidigung geplant 310x205 - Bundestagssondersitzung für AKK-Vereidigung geplant

Der Bundestag soll bald zu einer Sondersitzung zusammenkommen, damit die künftige Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer vor Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (beide CDU) ihren Eid ableisten kann. "Es wird eine Sondersitzung des Bundestages stattfinden", sagte eine Sprecherin der Bundestagsverwaltung dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). "Denn es muss ja eine Vereidigung geben." Die Sitzung werde …

Jetzt lesen »

Auswertung der Protokolle: Kubicki im Bundestag am lustigsten

Auswertung der Protokolle Kubicki im Bundestag am lustigsten 310x205 - Auswertung der Protokolle: Kubicki im Bundestag am lustigsten

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) sorgte in der laufenden Legislaturperiode laut offiziellem Protokoll 100-mal für Heiterkeit im Plenum. Damit liegt er mit deutlichem Vorsprung vor Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) mit 51 Vermerken von "Heiterkeit" und Vizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) mit 46, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine eigene Auswertung. Auf …

Jetzt lesen »

Schäuble lobt Tsipras für Mazedonien-Abkommen

Schaeuble lobt Tsipras fuer Mazedonien Abkommen 310x205 - Schäuble lobt Tsipras für Mazedonien-Abkommen

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras für das Abkommen zur Lösung des Mazedonien-Namensstreits in höchsten Tönen gelobt. Tsipras habe "eine beachtliche staatsmännische Leistung" vollbracht, weil er das "Verhältnis zu Nordmazedonien entblockiert" habe, sagte Schäuble der Wochenzeitung "Die Zeit". Tsipras hatte 2018 ein Abkommen mit seinem nordmazedonischen …

Jetzt lesen »

Schäuble appelliert an „Selbstkritik“ von Flüchtlingsrettern

Schaeuble appelliert an Selbstkritik von Fluechtlingsrettern 310x205 - Schäuble appelliert an "Selbstkritik" von Flüchtlingsrettern

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich in die Diskussion um das Flüchtlingsrettungsschiff "Sea Watch 3" und die inhaftierte Kapitänin Carola Rackete eingeschaltet. "Dass man Menschen, die in Seenot sind, retten muss, darüber kann man ja nicht ernsthaft diskutieren. Aber auch Seenotrettungsorganisationen müssen falsche Signale vermeiden und selbstkritisch diskutieren, ob sie …

Jetzt lesen »

Bundestagsabgeordnete fehlen freitags am häufigsten

Bundestagsabgeordnete fehlen freitags am haeufigsten 310x205 - Bundestagsabgeordnete fehlen freitags am häufigsten

An Freitagen fehlen durchschnittlich die meisten Bundestagsabgeordneten entschuldigt bei Plenarsitzungen im Parlament. Das ergab eine Auswertung der bisherigen 105 Sitzungsprotokolle des 19. Deutschen Bundestags seit Beginn der Legislaturperiode im Oktober 2017, schreibt die "Bild am Sonntag". Dabei zeigte sich: je näher das Wochenende rückt, desto mehr Abgeordnete melden sich bei …

Jetzt lesen »

Barley will Bundestagsmandat zum 1. Juli niederlegen

Barley will Bundestagsmandat zum 1. Juli niederlegen 310x205 - Barley will Bundestagsmandat zum 1. Juli niederlegen

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) bleibt trotz der jüngsten Turbulenzen in der SPD bei ihrem Entschluss, die Bundespolitik zu verlassen. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf Regierungskreise. Demnach wird sie am Mittwoch bei Parlamentspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ihr Bundestagsmandat zum 1. Juli niederlegen und scheidet damit als mögliche …

Jetzt lesen »

CDU-Ministerpräsidenten streiten über Klimapolitik

CDU Ministerpraesidenten streiten ueber Klimapolitik 310x205 - CDU-Ministerpräsidenten streiten über Klimapolitik

In der Führung der CDU eskaliert die Debatte über die Klimapolitik. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer reagierte mit scharfen Worten auf Forderungen seines Kollegen Daniel Günther aus Schleswig-Holstein, der in der FAS verlangt hatte, Klimaschutz und Nachhaltigkeit mehr als bisher zu "Kernelementen konservativer Politik …

Jetzt lesen »

EU-Kommissionsvorsitz: Schäuble wirbt für Vestager

EU Kommissionsvorsitz Schaeuble wirbt fuer Vestager 310x205 - EU-Kommissionsvorsitz: Schäuble wirbt für Vestager

Wenige Tage vor der Europawahl hat sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) offen dafür gezeigt, den Posten des EU-Kommissionspräsidenten mit einer anderen Person zu besetzen als mit dem Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber. "Dass ich als Christdemokrat Manfred Weber als Kandidat der EVP unterstütze, ist klar. Ich schätze ihn auch …

Jetzt lesen »

Bundestagspräsident fordert entschlossenere Klimapolitik

Bundestagspraesident fordert entschlossenere Klimapolitik 310x205 - Bundestagspräsident fordert entschlossenere Klimapolitik

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat der Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Inkonsequenz und Zögerlichkeit in der Klimapolitik vorgeworfen und Mut zu unpopulären Entscheidungen angemahnt. "Wir brauchen Entscheidungen, in der Klimapolitik wie anderswo", sagte Schäuble den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). Deutschland habe sich bereits mit Merkel als Umweltministerin in …

Jetzt lesen »

Ibiza-Affäre: Schäuble nimmt Maaßen in Schutz

Ibiza Affaere Schaeuble nimmt Maassen in Schutz 310x205 - Ibiza-Affäre: Schäuble nimmt Maaßen in Schutz

In der Debatte um die österreichische Ibiza-Affäre hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen in Schutz genommen. "Ich habe die Kompetenz von Herrn Maaßen immer sehr hoch geschätzt", sagte Schäuble den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben) auf die Frage nach dessen Umgang mit der Affäre. Maaßen hatte die Videoaufnahmen …

Jetzt lesen »