Stichwort zu Xetra

Xetra (MIC-Code XETR) ist ein börslicher Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB). Die Handelstechnologie von Xetra löste am 28. November 1997 das IBIS ab. Befürworter führten marktgerechte Ausführungspreise, geringe Transaktionskosten, Gleichberechtigung, Standortunabhängigkeit und Anonymität der Handelspartner ins Feld. Als Herausforderungen galten vor allem Systemstabilität, Systemverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Latenz sowie eine langfristig steigende Marktaktivität.

Im Jahr 2015 wurden 90 Prozent des gesamten Aktienhandels an deutschen Börsen über den Handelsplatz Xetra abgewickelt. In den DAX-Werten erreicht Xetra europaweit einen Marktanteil von 60 Prozent. Die Handelszeiten sind börsentäglich von 9.00 bis 17.30 Uhr. Die Preise auf Xetra sind Basis zur Berechnung des bekanntesten deutschen Aktienindex DAX.

Über die Zentralrechner in Frankfurt am Main sind über 200 Handelsteilnehmer aus 16 europäischen Ländern sowie aus Hongkong und den Vereinigten Arabischen Emiraten miteinander verbunden.

Durch hohe Umsätze (Liquidität) wird eine Wertpapierorder am Handelsplatz Xetra schnell und zu marktgerechten Preisen ausgeführt. Dieses Prinzip wird zusätzlich durch Liquiditätsspender (sogenannte Designated Sponsors) unterstützt. Diese verpflichten sich, laufend verbindliche An- und Verkaufspreise (Quotes) zu stellen, und sorgen damit für zusätzliche Liquidität und faire Preise.

Da der gesamte Börsenhandel elektronisch vollzogen wird, kann es am Handelsplatz Xetra zu Teilausführungen der Aufträge kommen. Banken und Online-Brokern entstehen durch taggleiche Teilausführungen jedoch keine zusätzlichen Transaktionskosten. Die meisten Anbieter stellen Teilausführungen bei ihren Kunden nicht zusätzlich in Rechnung.

DAX legt zu – Gas etwas günstiger

Zum Wochenausklang hat der DAX zugelegt. Der Index wurde zum Xetra-Handelsschluss mit 14.529 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Für zwischenzeitliche Ernüchterung bei den Anlegern hat am Nachmittag die Vorstellung des US-Arbeitsmarktberichtes gesorgt. Das zuständige Ministerium hatte eine unveränderte Arbeitslosenrate von 3,7 Prozent sowie einen Zuwachs von rund 263.000 neue Stellen außerhalb der …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – Öl deutlich teurer

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.490 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Während die US-Börsen bereits wieder ins Minus rutschen, reagieren hierzulande Anleger noch auf die Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell. Dieser hatte darin Offenheit für eine Verlangsamung der Zinsschritte ab Dezember gezeigt und zugleich eindringlich …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – EU-Inflationsdaten bringen keinen deutlichen Auftrieb

Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.397 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der DAX konnte sich zwar trotz fehlenden Rückenwinds aus den USA im Plus halten, doch für einen deutlicheren Auftrieb konnte auch die Veröffentlichung der Euroraum-Inflationsdaten für November nicht sorgen. Der Rückgang der jährlichen Inflation …

Jetzt lesen »

DAX lässt trotz Inflationsrückgang nach

Am Dienstag hat der DAX geringfügig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.355 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem Zickzack-Kurs im Tagesverlauf konnten auch die am Nachmittag verkündeten Inflationsdaten den DAX nicht nachhaltig ins Plus bringen. Nachdem die Teuerung im Oktober noch bei 10,4 Prozent gelegen hatte, rechnet das Statistische …

Jetzt lesen »

DAX gibt nach – Öl und Gas auch etwas günstiger

Zum Wochenstart hat der DAX nachgegeben. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.383 Punkten berechnet, 1,1 Prozent unter Freitagsschluss. Dabei war unter den größten Verlierern ein bunter Branchenmix zu finden, vertreten von Airbus, Infineon, Siemens Energy und Puma, die alle bis kurz vor Handelsende über zwei Prozent nachgaben. Den mit Abstand größten Abschlag gab es aber beim Chemikalienhändler Brenntag, der …

Jetzt lesen »

DAX nahezu unverändert – Öl billiger

Zum Wochenausklang hat der DAX geringfügig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.541 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,01 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach dem ausgebliebenen Handel an den US-Börsen am Vortag angesichts des „Thanksgiving“-Feiertags, fehlte dem DAX ein wichtiger Taktgeber. An der Spitze der Kursliste standen bis kurz vor Handelsschluss nach einer positiven Wertung durch …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – US-Zentralbankprotokoll und Ifo-Daten machen Hoffnung

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.540 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,8 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Obwohl wegen Thanksgiving am Donnerstag die US-Börsen geschlossen bleiben, konnten sich Anleger dennoch über Impulse aus den USA freuen. Am Vorabend hatte die US-Notenbank Federal Reserve nämlich ihr Sitzungsprotokoll, die sogenannten „Minutes“ veröffentlicht. Beobachter …

Jetzt lesen »

DAX nahezu unverändert – Gas deutlich teurer

Am Mittwoch hat der DAX geringfügig zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.428 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,04 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem schwachen Start hatte der DAX im Tagesverlauf immer wieder Schwierigkeiten, den negativen Bereich zu verlassen. Anleger warteten derweil auf Signale aus den USA. Dort sollen am Abend die sogenannten „Minutes“, ein …

Jetzt lesen »

DAX legt zu – Öl teurer

Am Dienstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.422 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Investoren mussten am Dienstag abwägen, wie die steigenden Corona-Fallzahlen in China sich auf Lieferketten auswirken könnten, nachdem das Land weitgehend an seiner Zero-Covid-Strategie festhält. Außerdem wird mit Spannung erwartet, welche Signale das Sitzungsprotokoll der …

Jetzt lesen »

DAX schließt im Minus – Ölpreis bricht ein

Zum Wochenstart hat der DAX nachgegeben. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.380 Punkten berechnet, 0,4 Prozent niedriger als am Freitag. Papiere von Adidas, Puma und Zalando waren kurz vor Handelsende am kräftigsten im Minus, aber auch der Werkstoffhersteller Covestro und der Immobilienkonzern Vonovia wurden verkauft. Der Ölpreis sank unterdessen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag gegen …

Jetzt lesen »

DAX legt deutlich zu – Aktien von Zalando und SAP schwach

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.432 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen bis kurz vor Handelsschluss die Papiere von MTU Aero Engines, Fresenius und Mercedes-Benz mit einem Plus von fast drei Prozent. Unterdessen bildeten Zalando und SAP mit je …

Jetzt lesen »