YouTube

YouTube (Aussprache [ˈjuːtuːb oder ˈjuːtjuːb]) ist ein 2005 gegründetes Videoportal des US-amerikanischen Unternehmens YouTube, LLC, seit 2006 eine Tochtergesellschaft von Google Inc., mit Sitz im kalifornischen San Bruno. Die Benutzer können auf dem Portal kostenlos Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen. Im Jahr 2014 machte YouTube etwa vier Milliarden US-Dollar Umsatz, größtenteils durch den Verkauf von Werbeplätzen.

Auf YouTube gibt es alle Arten von Videos, u. a. Film- und Fernseh­ausschnitte, Musikvideos, Trailer sowie selbstgedrehte Filme und Slideshows. Somit befindet sich neben professioneller Information oder Unterhaltung auch allerlei technisch Unausgereiftes, dazu Lustiges und Trauriges, Tutorials und Desinformation, Propaganda, Verschwörungstheorien, oder auch philosophische Gedanken neben der Inszenierung virtueller Gewalt, aber auch der Dokumentierung realer Gewalt auf der Plattform.

Über das YouTube-Partnerprogramm ist es den Produzenten von Videos seit 2007 möglich, Geld zu verdienen. Häufig organisieren sich Produzenten zu Kooperationen in Netzwerken („Multi-Channel-Netzwerken“).

Videos können zu YouTube in verschiedenen Formaten (wie beispielsweise AVI, MPEG, WMV oder QuickTime) hochgeladen werden. Empfohlen wird eine Videoauflösung von 480–360 Pixeln oder höher.[19] Die Videos werden bei der Konvertierung in das Flash-Video-Format und in MP4/WebM-Container mit H.264-Codec überführt. Die Skalierung eliminiert eventuelle Qualitätsverluste, die durch eine verlustbehaftete Formatkonvertierung entstehen können. Die Beschränkung der Dateigröße auf der Client-Seite liegt bei 20 GB, jedoch ist ab 2 GB Java nötig. Ein wiederaufnehmbares Hochladen ist ebenfalls möglich.

Bis Juli 2010 durften die Clips eine Größe von 2 GB haben und mussten kürzer als elf Minuten sein. Mit einem Director-Konto war es möglich, längere Videos zu publizieren, diese Regelung wurde allerdings aufgehoben. Nur noch Alt-Director-Kontos und Premium-Partner konnten längere Videos hochladen. Im Juli 2010 wurde die maximale Länge auf 15 Minuten angehoben.[22] Seit Dezember desselben Jahres hat YouTube begonnen, bei ausgewählten Nutzern, die nicht gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstoßen haben, die Zeitbeschränkung aufzuheben.

Einige Nutzer haben dieses Privileg wieder verloren. Die Dateigrößenbegrenzung besteht jedoch weiterhin.[23] Im Jahr 2011 wurde die Möglichkeit geschaffen, das 15-Minuten-Limit durch eine Bestätigung des Accounts via SMS zu deaktivieren.

Seit Dezember 2008 ist es möglich, Videos in HD hochzuladen und anzusehen. Diese werden in der Auflösung 1280–720 Pixel wiedergegeben, also 720p. Seit Mitte November 2009 wird 1080p unterstützt. Weiterhin ist seit Juli 2009 das Hochladen in 3D möglich.

Seit Juli 2010 werden von YouTube auch Videos in 4K-Auflösung akzeptiert. Diese sind viermal so groß wie HD-Videos und haben eine Auflösung von 4096 – 2304 Pixel. Mittlerweile wird auch ein Google-Konto für ein Youtube-Konto benötigt, auch dann, wenn man schon langjähriger Besitzer eines solchen ist.
Newsclip

Digital Welcome: Studienstart in Recklinghausen

Die Corona-Pandemie war nicht gerade einfach für Studierende, doch der 1. Oktober ist der Startschuss für den Präsenzunterricht an der…

Weiterlesen
Newsclip

Russland droht mit Youtube-Blockade

Youtube hat zu einem drastischen Mittel gegriffen: Die deutschsprachigen Kanäle des russischen Auslandssenders RT sind nicht mehr verfügbar. Der Fall…

Weiterlesen
News

Einschaltquote bei drittem TV-Triell am niedrigsten

Das dritte große und gleichzeitig letzte TV-Triell vor der Bundestagswahl hat die niedrigste Einschaltquote erzielt. Rund 4,1 Millionen Menschen schauten…

Weiterlesen
Deutschland

Studie: Fernsehen bleibt zentrales Alltagsmedium

Praktisch alle Menschen ab 14 Jahren in Deutschland (99 Prozent) nutzen täglich Medien. Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie von…

Weiterlesen
News

Tichanowskaja kritisiert erste EU-Sanktionen gegen Lukaschenko

Die weißrussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja hat sich kritisch zu den ersten drei EU-Sanktionspaketen gegen die Regierung von Alexander Lukaschenko geäußert.…

Weiterlesen
News

Medienminister will weniger Vorgaben für Öffentlich-Rechtliche

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sollen nur noch für wenige Kanäle die politische Vorgabe bekommen, ein lineares Programm anzubieten. Das fordert Sachsen-Anhalts…

Weiterlesen
Newsclip

Star aus der Oberpfalz: Sängerin Leony ist der Hit!

Millionen-Klicks bei YouTube und ihr Erfolgs-Song wird im Radio rauf und runter gespielt - Popsängerin Leony aus Chammünster in der…

Weiterlesen
Newsclip

Youtube bringt Tiktok-Konkurrenz „Shorts“ nach Deutschland

Youtube beschleunigt die internationale Expansion bei seinem Tiktok-Konkurrenzangebot Shorts und bringt es dabei auch nach Deutschland.

Weiterlesen
Newsclip

Influencer: SO beeinflussen sie das Kaufverhalten!

Viele Menschen lassen sich von Influencern auf Instagram und YouTube bei ihrem Kaufverhalten beeinflussen. Das ergab nun ein Social-Media-Atlas der…

Weiterlesen
Newsclip

Zu Besuch bei „Andy’s Werkstatt“ in Oer-Erkenschwick

Andreas Küps Ziel war es, im ersten Jahr 1.000 Abonnenten auf seinem YouTube-Kanal "Andy's Werkstatt" zu bekommen. Am Ende hatte…

Weiterlesen
News

Microsoft will Geschäftsmodell bei Spielen umbauen

Microsoft will sein Spiele-Streamingangebot umbauen - hin zu einem Abomodell. Das sagte Xbox-Chef Phil Spencer der "Welt" am Sonntag. "Die…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"