Tag Archives: Zahnarzt

Patientenschützer fürchten nach Urteil „Einschränkungen“

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts warnen die Patientenschützer vor Einschnitten bei der bereitschaftsärztlichen Versorgung. „Das Modell des ärztlichen Notdienstes, der Praxis- und Hausbesuche rund um die Uhr ermöglicht, steht mit der Entscheidung des Bundessozialgerichts auf tönernen Füßen“, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgabe). Es zeichneten sich schon jetzt „Einschränkungen des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes“ ab. …

Jetzt lesen »

Klingbeil wirft Merz Spaltung der Gesellschaft vor

Im Ringen um einen gemeinsamen Kurs in der Asylpolitik hat SPD-Chef Lars Klingbeil den CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz scharf attackiert. „Was Herr Merz über Flüchtlinge beim Zahnarzt gesagt hat, finde ich unanständig“, sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). „Solche Unwahrheiten spalten die Gesellschaft.“ Merz hatte gemutmaßt, abgelehnte Asylbewerber ließen sich in Deutschland die Zähne machen und nähmen so Deutschen beim …

Jetzt lesen »

Merz verteidigt Zahnarzt-Aussage und kritisiert private Seenotretter

CDU-Chef Friedrich Merz hat seine Aussage über Zahnbehandlungen für abgelehnte Asylbewerber verteidigt. „Ich habe die Überlastung unseres Systems mit einem konkreten Beispiel deutlich gemacht und es gäbe noch viele weitere“, sagte Merz dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). „Aus der CDU höre ich sehr viel Zustimmung.“ Und auch aus der Bevölkerung kämen „sehr viele positive Rückmeldungen“, wenn er die Überlastungen anspreche. Konkret gehe …

Jetzt lesen »

Schulze sieht Sachleistungen für Flüchtlinge kritisch

Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) sieht eine Umwandlung von Geld- in Sachleistungen für Flüchtlinge skeptisch, ist aber offen dafür, Asylbewerber in gemeinnützige Arbeit zu bringen. Es sei schon heute möglich, Flüchtlingen mit Sach- statt Geldleistungen zu versorgen, so Schulze gegenüber der „Bild am Sonntag“. „Jedes Bundesland kann das entscheiden. Warum macht es die Union dann nicht dort, wo sie regiert? Was …

Jetzt lesen »

Gemeinden: 690 Millionen Euro Gesundheitskosten für Asylbewerber

Angesichts der anhaltenden Debatte um die zahnärztliche Versorgung von abgelehnten Asylbewerbern hat der Deutsche Städtetag (DStGB) Zahlen veröffentlicht, die die hohen Kosten für die Gesundheitsversorgung von Asylbewerbern belegen. Laut DStGB-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg beliefen sich die Gesamtausgaben für die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen im Jahr 2022 auf einen hohen dreistelligen Millionenbetrag und damit auf etwas mehr als 10 % der Gesamtausgaben nach …

Jetzt lesen »

SPD-Chefin Esken fordert Entschuldigung von CDU-Chef Merz

SPD-Chefin Saskia Esken fordert von CDU-Chef Friedrich Merz nach seinen Äußerungen über Asylbewerber beim Zahnarzt eine Entschuldigung. „Friedrich Merz muss einsehen, dass er mit dieser Falschaussagen Menschen verleumdet“, sagte Esken den Zeitungen der Mediengruppe Bayern. „Den Asylbewerbern nachzusagen, sie kämen nach Deutschland, um das Gebiss korrigieren zu lassen, ist unerhört und es ist schlicht falsch. Asylbewerber können eben nicht nach …

Jetzt lesen »

Die zahnärztliche Abrechnung outsourcen? Was spricht dafür?

Wenn Sie in Ihrer Zahnarztpraxis Zeit und Ressourcen sparen möchten, kann das Outsourcing der zahnärztlichen Abrechnung eine gute Lösung sein. Für Sie als behandelnder Zahnarzt ist es unerlässlich, eine exakte und effiziente Abrechnung durchzuführen. Die Kosten für die Praxis- und Personalausgaben sind bereits hoch genug – doch auch Verwaltungskosten können sich stark auf das Budget Ihrer Zahnarztpraxis auswirken. Nur wenn …

Jetzt lesen »

IKK-Chef fordert Kürzung von Zahnarztleistungen für Kassenpatienten

Angesichts des milliardenschweren Defizits in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) werden erste Forderungen laut, die Leistungen spürbar zu kürzen. „Die steigenden Gesundheitsausgaben bringen das System schon jetzt an seine Grenzen“, sagte IKK-Chef Ralf Hermes dem „Handelsblatt“. „Leistungskürzungen dürfen deswegen kein Tabu sein, sondern sind alternativlos.“ Diese fordert er in drei Bereichen: zahnärztliche Behandlungen, Zahnersatz und Homöopathie. „Der Lage angemessen wäre es, …

Jetzt lesen »

Lauterbach plant Aufklärungskampagne für digitale Patientenakte

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will mit einer bundesweiten Aufklärungskampagne für die Akzeptanz der digitalen Patientenakte werben. „Ärzte und Kassen werden die Patienten informieren und beraten. Und wenn die elektronische Patientenakte für alle startet, machen wir eine bundesweite Aufklärungskampagne“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Datenschutzregeln würden so gestaltet, „dass sie für Patienten und Ärzte im Alltag praktikabel sind“. Als …

Jetzt lesen »

Immobilienschwindler verkaufte russische Grundstücke in Berlin

Russland ist offenbar Opfer eines millionenschweren Immobilienbetrugs in Deutschland geworden. Laut eines Berichts des „Spiegel“ ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin gegen mehrere Tatverdächtige, die im vergangenen Jahr mindestens vier Berliner Grundstücke aus russischem Staatseigentum verkauft haben sollen – ohne dass Moskau davon etwas mitbekam. Im Zentrum der Ermittlungen steht ein 69-jähriger Zahnarzt aus Berlin, der sich mithilfe mutmaßlich gefälschter Vollmachten als …

Jetzt lesen »