Start > News zu Zahnarzt

News zu Zahnarzt

Finanzinvestoren kaufen immer mehr Zahnarztpraxen auf

Investmentgesellschaften, Hedgefonds und Private-Equity-Gesellschaften kaufen immer mehr Zahnarztpraxen in Deutschland auf. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochsausgaben) berichtet. Demnach sind mittlerweile 75 zahnmedizinische Versorgungszentren mehrheitlich in der Hand von Finanzinvestoren. Vor zwei Jahren waren es erst 29. Der Anteil …

Jetzt lesen »

Krankenkassen wollen schnell Studien zur Kieferorthopädie

Die gesetzlichen Krankenkassen fordern belastbare Studien zum Nutzen von Zahnspangen und anderen kieferorthopädischen Maßnahmen. „Kieferorthopädische Behandlungen kosten die gesetzlichen Krankenkassen und damit die Beitragszahler jedes Jahr rund eine Milliarde Euro und bedeuten für die Betroffenen teilweise erhebliche Belastungen und Anstrengungen“, sagte Ann Marini, stellvertretende Sprecherin des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenkassen …

Jetzt lesen »

Gesundheitsökonom verlangt weitere Studien zur Kieferorthopädie

Der Essener Gesundheitsökonom Jürgen Wasem hat vor vorschnellen Schlussfolgerungen aus der vom Gesundheitsministerium veröffentlichten Studie zu Zahnspangen bei Heranwachsenden gewarnt. „Es wird weiterer Studien bedürfen, um zu untersuchen, wie das Verfahren mittel- und langfristig tatsächlich wirkt“, sagte Wasem der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitagsausgabe). „Diese sollten jetzt sehr rasch in Auftrag gegeben …

Jetzt lesen »

Regierungs-Gutachten bestätigt Zweifel an Nutzen von Kieferorthopädie

Nach dem Bundesrechnungshof äußert nun auch ein vom Gesundheitsministerium in Auftrag gegebenes Gutachten Zweifel am Sinn kieferorthopädischer Behandlungen. Derzeit gebe es „keine ausreichende Evidenz für den patientenrelevanten Nutzen kieferorthopädischer Leistungen“, heißt es in einem Schreiben des Gesundheitsministeriums an den Bundestag, über das die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) berichtet. In Deutschland erhäle rund …

Jetzt lesen »

Gesetzliche Krankenkassen melden neuen Versichertenrekord

Die gesetzlichen Krankenkassen melden einen neuen Versichertenrekord. „In diesem Monat sind erstmals über 73 Millionen Menschen gesetzlich versichert. So viele wie niemals zuvor“, sagte Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Anfang Dezember hatten die gesetzlichen Krankenkassen demnach 73,13 Millionen Versicherte, darunter rund 57 Millionen zahlende Mitglieder. Der …

Jetzt lesen »

Gründen, renovieren, sanieren – Ärzte müssen die goldene Mitte finden

In der heutigen Zeit ist es für Ärzte und Zahnärzte wichtiger denn je, dass sie sich mit Ihrer Praxiseinrichtung von den anderen abheben. Gab es früher nicht die Möglichkeiten, Einblicke von anderen Praxen zu erhalten, so hat sich mit dem Zeitalter des Internets dieses verändert. Früher konnten ausschließlich Einblicke gewonnen …

Jetzt lesen »

GKV-Chefin: Durchschnittlicher Zusatzbeitrag steigt 2019 wohl nicht

Der durchschnittliche Krankenkassen-Zusatzbeitrag von derzeit 1,0 Prozent wird nach einer neuen Schätzung im kommenden Jahr nicht steigen. „Wir rechnen damit, dass der durchschnittliche Zusatzbeitrag 2019 stabil bleiben wird“, sagte Doris Pfeiffer, Vorsitzende des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Über die Höhe ihres Zusatzbeitrages entscheide jede Kasse …

Jetzt lesen »

KZBV-Chef warnt vor Parodontitis als Volksleiden

Der Chef der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV), Wolfgang Eßer, warnt vor Parodontitis als neuem Volksleiden. Das berichtet die „Bild“ (Samstag). Während Karies eher ein Problem von gestern sei, leide mittlerweile jeder zweite Erwachsene an chronischer Zahnfleisch-Erkrankung. „Die chronische Entzündung des Zahnfleisches ist bereits ein Volksleiden. Jeder zweite Erwachsene hat diese Krankheit, …

Jetzt lesen »

Immer mehr Kassenpatienten schließen Zahnzusatzversicherungen ab

Die Versicherten gesetzlicher Krankenkassen schließen immer mehr Zahnzusatzversicherungen ab. Nach neuesten Zahlen des Verbands der privaten Krankenversicherungen (PKV), über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, hat sich die Zahl in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt. Allein im Jahr 2016 wurden rund 400.000 neue Zusatzversicherungen für die Zahnbehandlung abgeschlossen. „Das …

Jetzt lesen »