Start > News zu ZDF

News zu ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen ist eine der größten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten Europas mit Sitz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Gemeinsam mit den in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und dem Deutschlandradio bildet das ZDF den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland. Das ZDF beschäftigt heute ca. 3600 Mitarbeiter.

Bundestagsvize Roth kritisiert Türkei-Politik der Bundesregierung

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat die Bundesregierung nach dem Rauswurf von deutschen Journalisten aus der Türkei scharf kritisiert. „Die Türkei-Politik der Bundesregierung ist und bleibt grob fahrlässig: Nicht die autokratische Regierung verdient unsere Unterstützung, sondern die vielen Menschen, gerade auch Journalistinnen und Journalisten, die trotz massiver Repression weiter für Demokratie …

Jetzt lesen »

ZDF-Intendant kritisiert Ausweisung von Türkei-Korrespondenten

ZDF-Intendant Thomas Bellut hat die Ausweisung des Leiters des ZDF-Studios in Istanbul, Jörg Brase, aus der Türkei kritisiert. „Die Ausweisung von Jörg Brase ist gänzlich unverständlich, er hat aus Istanbul sachlich und kompetent berichtet“, ließ sich Bellut am Sonntag zitieren. „Die Korrespondenten sollen damit eingeschüchtert werden. Davon werden wir uns …

Jetzt lesen »

Streit zwischen EVP und ungarischer Regierung eskaliert

Der Streit zwischen der Europäischen Volkspartei (EVP) und der ungarischen Regierung eskaliert: Die EVP will die Anti-Brüssel-Kampagnen von Ungarns Ministerpräsidenten Viktor Orbán und seiner Fidesz-Partei nicht länger hinnehmen. „Wir haben in den letzten Tagen klipp und klar signalisiert, dass es genug ist, dass die roten Linien überschritten sind und, dass …

Jetzt lesen »

FDP kritisiert Söder-Vorstoß zur Rundfunkfinanzierung

Die FDP hat mit scharfer Kritik auf den Vorschlag des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder reagiert, die Rundfunkbeiträge künftig an die Inflationsrate bei den Verbraucherpreisen zu koppeln. „Das wäre ein für die Zuschauer des öffentlich-rechtlichen Rundfunks teurer Automatismus durch stetig steigende Beitragserhöhungen und eine Absage an überfällige Reformen“, sagte der stellvertretende …

Jetzt lesen »

ARD-Chef will Inflationsausgleich bei Rundfunkbeitrag

Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat sich für eine Anhebung der Rundfunkgebühren ausgesprochen. „Wenn wir den heutigen Leistungsstand mit qualitätsvollen Programmen in den Jahren 2021 bis 2024 halten wollen, brauchen wir dann einen Ausgleich der Teuerung – orientiert am Verbraucherpreisindex“, sagte der amtierende ARD-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

SPD-Grundrente: Finanzminister glaubt an Zustimmung der Union

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) geht davon aus, dass die SPD ihr Konzept einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung in der großen Koalition durchsetzen kann. „Die Mütterrente hat mehr gekostet als das, was wir für die Grundrente brauchen“, sagte Scholz am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“. „Und deshalb ist es sehr plausibel, …

Jetzt lesen »

EVP-Chef droht mit Ausschluss von Orbans Partei

Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), hat dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán offen mit dem Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der konservativen Fraktionsgemeinschaft gedroht. „Die Fidesz-Partei hat 13 Sitze im Europäischen Parlament. Bei einem Parlament von 750 Abgeordneten sind das nicht die Stimmen, die über die Zukunft Europas …

Jetzt lesen »

Pflegebeauftragter verlangt bessere Bezahlung in ambulanter Pflege

Der Bundesbeauftragte für Pflege, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus (CDU), fordert eine bessere Bezahlung in der ambulanten Pflege. Wenn Pflegekräfte keine anständigen Löhne erhielten, müsse im Zweifel der Gesetzgeber dafür sorgen, sagte Westerfellhaus dem ZDF-Magazin „Frontal 21“. Alles andere wäre „fatal“ für die Versorgung. „Dann stehen wir tatsächlich vor der großen Frage, …

Jetzt lesen »

SPD erwägt Urwahl des Kanzlerkandidaten

Die SPD wird zum Jahresende möglicherweise über die Urwahl ihres Kanzlerkandidaten entscheiden. „Die Frage wird ernsthaft diskutiert“, sagte Parteichefin Andrea Nahles am Donnerstag in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“. Es könne „durchaus sein, dass auf dem Parteitag im Dezember so etwas auch Eingang in die Satzung der Sozialdemokratie findet“. Sie sei …

Jetzt lesen »