AugsburgErlangenFürthIngolstadtMünchenNewsNürnbergRegensburgWürzburg

NSA half bei Aufklärung von Anschlägen in Bayern

NSA half bei Aufklärung von Anschlägen in BayernDer US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hat den deutschen Sicherheitsbehörden offenbar maßgeblich bei der Aufklärung von zwei Terroranschlägen in Bayern geholfen. Die US-Experten hätten codierte Nachrichten entschlüsselt, mit denen im vergangenen Monat ein bis heute unbekannter Drahtzieher der Terrormiliz IS die beiden Attentäter von Würzburg und Ansbach über eine saudi-arabische Telefonkarte gesteuert habe, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf Ermittlerkreise. Deutsche Behörden seien technisch nicht in der Lage gewesen, die codierten Chats zwischen den Attentätern und dem IS-Koordinator zu knacken.

Die geheimen Anweisungen des Unbekannten erfolgten bis kurz vor den Anschlägen. „Erneut sehen wir, wie wichtig die vielgeschmähte NSA für unsere Sicherheit ist“, sagte ein Ermittler dem „Focus“.

Foto: National Security Agency (NSA), über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"