Start > News > Oberthur Technologies eröffnet Servicecenter in Kanada für die wachsenden EMV-, NFC- und ID-Märkte

Oberthur Technologies eröffnet Servicecenter in Kanada für die wachsenden EMV-, NFC- und ID-Märkte

Levallois - Oberthur Technologies, einer der weltweit größten Anbieter von Sicherheits- und Identifizierungslösungen und Serviceleistungen auf der Grundlage von Smartcard-Technologien, gab heute bekannt, dass das Unternehmen nun seine Planungen abgeschlossen hat, ein Sicherheits-Servicecenter in Ottawa (Ontario, Kanada) zu eröffnen. Die 1.400 m² große Anlage wird die Personalisierung sicherer Geräte und Dokumente (einschließlich Magnetstreifen- und EMV-Karten sowie SIM-Karten und credential-basierte Identifizierung) für Kunden in ganz Kanada ermöglichen.

„Das Management von Oberthur Technologies ist der Überzeugung, dass der kanadische Markt positiv auf unsere Kompetenz bei der Bereitstellung eines breiten Lösungsangebots für eine vollständige Kartenpersonalisierung reagieren wird.“

„Die bewährten globalen Fähigkeiten von Oberthur Technologies, den Anforderungen der Kunden in den Bereichen Bezahlung und Telekommunikation sowie im Hinblick auf die ID-Märkte in Verbindung mit der boomenden kanadischen Nachfrage in diesen wichtigen Segmenten gerecht zu werden, bilden die Grundlage für unsere Entscheidung, eine neue Anlage in Kanada zu eröffnen”, so Martin Ferenczi, Managing Director of the Americas Region bei Oberthur Technologies. „Das Management von Oberthur Technologies ist der Überzeugung, dass der kanadische Markt positiv auf unsere Kompetenz bei der Bereitstellung eines breiten Lösungsangebots für eine vollständige Kartenpersonalisierung reagieren wird.”

Oberthur Technologies liefert gegenwärtig kontaktlose Karten für das Transportsystem von Montreal und SIM-Karten für große kanadische Telekommunikationsbetreiber. Die neue Anlage wird im vierten Quartal dieses Jahres unter Berücksichtigung der Sicherheitsbestimmungen des Zahlungsverbandes vollständig betriebsbereit sein und die Produktion von VISA, MasterCard und Interac Karten aufnehmen können. Oberthur Technologies erweitert zu diesem Zweck seine Präsenz in Nordamerika mit Servicezentren in Los Angeles (Kalifornien) und Chantilly (Verginia) sowie durch seine hochmoderne EMV-Produktionsstätte in Exton (Pennsylvania).”

Als vertrauenswürdiger Anbieter für mehr als 5.000 Banken, Mobilfunkbetreiber und Verkehrsbetriebe, die von einer 10-jährigen Erfahrung im Umgang mit Fernverwaltungsplattformen profitieren können, und als führendes Unternehmen im Bereich der sicheren Personalisierung verfügt Oberthur Technologies über die erforderliche Kompetenz, um den Anforderungen des NFC-Ökosystems gerecht werden zu können.

Über Oberthur Technologies

Oberthur Technologies ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich Sicherheitstechnologien: Systementwicklung, Lösungen und Dienste für Smart Cards (Zahlungskarten, SIM-Karten, Zugangskarten, NFC…) und für sichere Identitätsdokumente in traditioneller und elektronischer Ausführung (Personalausweis, Reisepass, Krankenkassenkarte). Oberthur Technologies wurde 1984 gegründet und beschäftigt 5.700 Mitarbeiter. Mithilfe von 50 Niederlassungen auf 5 Kontinenten betreut das internationale Vertriebsnetz von Oberthur Technologies Kunden in 140 Ländern.

Hier nachlesen ...

FDP kritisiert geplante Auskunftspflicht für Passwörter

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, hat mit scharfer Kritik auf Pläne des Bundesjustizministeriums …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.