Start > Deutschland > Oettinger verteidigt Mehdorn gegen Kritik

Oettinger verteidigt Mehdorn gegen Kritik

Berlin - Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat die Berufung Hartmut Mehdorns zum Chef des Hauptstadtflughafens BER gegen Kritik verteidigt. Oettinger nannte Mehdorn in der Tageszeitung "Die Welt" einen "der erfahrensten und klügsten deutschen Manager". Von Airbus und Heidelberg Druckmaschinen AG, über die Bahn AG bis Air Berlin habe Mehdorn führende Aufgaben gemeistert, sagte der Energiekommissar.

Er kenne auch die Abläufe in der Politik sehr gut, sagte Oettinger über den früheren Bahnchef. "Deswegen ist er für die Aufgabe in Berlin hervorragend geeignet", so der CDU-Politiker. Der Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses im EU-Parlament, Michael Theurer, forderte die Airport-Betreiber auf, für Kostentransparenz zu sorgen. "Wir werden die Flughafenbetreiber schriftlich auffordern, Rechenschaft über die verbauten EU-Mittel abzugeben. Auch Herr Mehdorn muss uns erklären, wo der zweistellige Millionenbetrag aus dem EU-Topf geblieben ist", sagte Theurer der "Welt". Der Ausschuss erwäge auch, die Baustelle zu besuchen, sagte er.

Foto: Günther Oettinger, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde,

Hier nachlesen ...

Altmaier lobt EU-Klimaschutzprogramm als „große Chance“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat das Klimaschutzprogramm der neuen EU-Kommission gegen Kritik aus der Industrie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.