Start > Weltwirtschaft > Özdemir sieht Saudi-Arabien als ideologische Quelle des Terrors

Özdemir sieht Saudi-Arabien als ideologische Quelle des Terrors

zdemir-sieht-Saudi-Arabien-als-ideologische-Quelle-des-Terrors Özdemir sieht Saudi-Arabien als ideologische Quelle des TerrorsGrünen-Chef Cem Özdemir sieht Saudi-Arabien als Quelle des weltweiten Terrors. Özdemir sagte der „Bild am Sonntag“: „Die Wurzel des Übels ist der saudische Wahabismus. Egal, ob ISIS, al-Qaida oder Boko Haram – alle fundamentalistischen Sekten haben ihr ideologisches Zentrum im Wahhabismus, der von Saudi-Arabien aus in die Welt getragen wird. 90 Prozent der islamischen Lehre in Saudi-Arabien sind identisch mit der Lehre der ISIS-Terroristen.“ Özdemir forderte die Bundesregierung und andere westliche Regierungen auf, ihr Verhältnis zu dem Land zu überdenken: „Anstatt Saudi-Arabien als Partner zu betrachten, wohin wir Waffen liefern, muss der Westen endlich die Gefahr, die durch die weltweite Ausbreitung dieser besonders extremen Auslegung der islamischen Religion auch für die bei uns lebenden gemäßigten Muslime ausgeht, sehen und aufhören wegzuschauen.“

Foto: Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Eritrea und Äthiopien unterzeichnen Friedenserklärung

Der äthiopische Regierungschef Abiy Ahmed und Eritreas Präsident Isaias Afwerki haben eine Erklärung unterzeichnet, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.