DeutschlandNews

Omikron jetzt auch in den USA nachgewiesen

Die USA haben ihren ersten bestätigten Fall der neuen Corona-Variante Omikron. Das berichteten verschiedene US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf informierte Kreise. Mindestens eine Person in Kalifornien habe sich mit der Variante infiziert.

Sie soll vollständig geimpft gewesen sein und befinde sich in Selbstisolation. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass Omikron in Amerika nachgewiesen wurde. Zuvor hatte es schon sieben bestätigte Fälle in Kanada gegeben, auch in Südamerika tauchte die Variante bereits auf.

Virologen rund um den Globus untersuchen weiterhin fieberhaft, ob Omikron wirklich leichter übertragbar ist, wie es zunächst beim Auftauchen in Südafrika schien. Auch die Frage, wie wirksam die Impfstoffe sind, wird untersucht. Erste Ergebnisse werden allerdings nach Ansicht von Experten frühstens in einige Tagen, vielleicht auch erst in einigen Wochen erwartet. (dts Nachrichtenagentur)


Foto: Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"