AutoNews

Opel Combo – Die fünf IntelliGrip-Modi im Überblick

Normal / Straße: Der Normalmodus ist aktiviert, sobald der Combo losfährt. ESP Plus und die Traktionskontrolle (TCPlus) sind für den Alltagsbetrieb ausgelegt – perfekt auf der Autobahn, über Land oder in der Stadt. Schnee: Dieser Modus sorgt für die bestmögliche Traktion auch auf vereister und verschneiter Fahrbahn. TCPlus regelt den Antriebsschlupf, bremst das durchdrehende Vorderrad ein und überträgt die Antriebskraft auf die andere Seite – das alles bei Geschwindigkeiten bis 50 km/h. Gelände / Matsch: Dieser bis 80 km/h aktive Modus lässt mehr Schlupf zu. Per Durchdrehen des Rades mit der geringeren Traktion wird Matsch von der Lauffläche weggeschleudert, so dass der Reifen wieder „fassen“ kann. Wechselweise geht das höchste Antriebsmoment an das Rad mit dem besseren Grip. Sand: Dieser Modus synchronisiert das Durchdrehen der Antriebsräder, fördert damit den Vorwärtsdrang und wirkt so dem Absacken des Fahrzeugs entgegen. ESP Aus: ESP Plus und TCPlus sind hier deaktiviert. So hat der Fahrer beim Rangieren oder bei weiteren Manövern im niedrigen Geschwindigkeitsbereich mehr Spielraum. Ab 50 km/h schaltet IntelliGrip aus Sicherheitsgründen automatisch in den Normalmodus zurück.

Das Video dauert 49000 Sekunden. Autor:

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"