Start > Newsclip > Orang-Utan-Weibchen „Sandra“ darf nach 33 Jahren Einsamkeit umziehen

Orang-Utan-Weibchen „Sandra“ darf nach 33 Jahren Einsamkeit umziehen

Das Orang-Utan-Weibchen "Sandra" ist nach einem Urteil der argentinischen Justiz aus Buenos Aires in eine Auffangstation für Menschenaffen in den USA verlegt worden und darf dort mehr Freiheit genießen.

Hier nachlesen ...

Maluma labels Latin Grammy Awards snub ‚random and weird‘

Maluma has admitted he doesn't "feel like he’s a part of the Latin Recording Academy", …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.