Start > Deutschland > Peugeot setzt in Deutschland flächendeckend auf Mietauto-Konzept

Peugeot setzt in Deutschland flächendeckend auf Mietauto-Konzept

Peugeot setzt in Deutschland flächendeckend auf Mietauto-Konzept

Der französische Automobilhersteller Peugeot baut in Deutschland das Geschäft mit Mietautos aus. Nach Informationen der Tageszeitung „Die Welt“ (Samstagsausgabe) stockt Peugeot die Zahl seiner Standorte für das Mobilitätskonzept „Mu“ von derzeit vier auf 20 auf. Geplant sind weitere „Mu“-Standorte unter anderem in Saarbrücken, Dortmund, Regensburg, Reutlingen oder Friedrichshafen.

In Berlin, Hamburg und München verleiht Peugeot seine Autos nach dem „Mu“-Konzept bereits seit vergangenem Jahr. „Wir reagieren damit auf die Tatsache, dass vor allem junge Menschen in Ballungsräumen zwar immer öfter mobil sein, aber nicht gleich ein Auto kaufen wollen“, sagte ein Peugeot-Manager der Zeitung. In den drei Großstädten nutzen bislang rund 2.000 Kunden das Modell regelmäßig. „Mu“ funktioniert, indem man sich im Internet anmeldet, eine Art Mobilitätskonto eröffnet, Geld einzahlt und ein Auto buchen kann. Man muss das Fahrzeug allerdings anders als bei den Verleihkonzepten anderer Automobilhersteller an einem bestimmten Standort abholen und zurückbringen. Für Peugeot rechnet sich „Mu“, die Franzosen verdienen damit nach eigenen Angaben Geld. Künftig wollen sie als Andockstation für ihre Autos verstärkt freie Autohändler einbinden.

Diese Meldung aus Berlin wurde am 16.09.2011 um 19:08 Uhr mit den Stichworten DEU, Autoindustrie, Unternehmen übertragen.

Hier nachlesen ...

Regierungskommission sieht Mangel an Strom-Tankstellen

Für einen Ausbau der Elektromobilität, wie ihn die Bundesregierung anstrebt, werden derzeit deutlich zu wenige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.