DeutschlandNews

Pflege-TÜV wird wegen Corona ausgesetzt

Um angesichts der Corona-Epidemie das Personal in den Pflegeheimen zu entlasten, wird der Pflege-TüV ausgesetzt. „Pflegebedürftige Menschen bedürfen in ganz besonderer Weise der umfassenden Betreuung und Versorgung, da müssen wir auch ungewöhnliche Wege gehen“, sagte der für Pflege zuständige Vize-Chef des Kassen-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). Die Aussetzung gelte zunächst bis Ende Mai, um in den Pflegeeinrichtungen freie Kapazitäten zu schaffen.

„Alle schauen zu Recht auf die Akutversorgung im Krankenhaus und bei den Ärzten, aber wir müssen auch die ambulante und stationäre Altenpflege stabilisieren“, sagte Kiefer. Normalerweise überprüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) regelmäßig vor Ort, wie die Heimbewohner versorgt werden. Aus diesen Informationen und Daten, die die Pflegeheime selbst liefern, werden umfassende Prüfberichte erstellt, die schrittweise die scharf kritisierten Pflegenoten ersetzen. Das neue System war Ende 2019 eingeführt worden. Die Kontrollen binden jedoch Pflegekräfte, was nun durch die Aussetzung verhindert wird, berichten die Zeitungen.

Foto: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"