DeutschlandNews

Post und Hermes: Keine Einschränkungen im Weihnachtsgeschäft

Deutschlands größte Paketdienstleister Deutsche Post DHL und Hermes rechnen bis zum Jahresende nicht mit Einschränkungen für Kunden. „Wir haben in den letzten Monaten unsere Kapazität weiter ausgebaut“, sagte Tobias Meyer, Konzernvorstand der Deutschen Post DHL für den Bereich Post und Paket Deutschland, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Seitens der Deutschen Post und DHL Paket gehe er nicht von Einschränkungen aus.

Schwierigkeiten könnte es allerdings bei der Verfügbarkeit gewisser Güter geben, etwa der Konsumgüterlektronik: „Hier signalisieren uns Kunden, dass sie Lieferengpässe erfahren, die sich auch auf das Weihnachtsgeschäft auswirken könnten“, sagte Meyer. Der Post-Konzernvorstand stellt sich darauf ein, dass es insbesondere in den Ballungsräumen eine Herausforderung werden könnte, Personal zu finden. Ein Hermes-Sprecher teilte auf Anfrage der Funke-Zeitungen mit, dass zu Weihnachten bis zu 15.000 Zusteller für Hermes im Einsatz sein werden. „Nachdem die Hermes Germany bereits im vergangenen Weihnachtsgeschäft Rekordmengen transportierte, erwarten wir in diesem Jahr eine nochmalige Steigerung der Sendungsmengen“, so der Sprecher. Zwar sei es schwierig, Personal zu finden. „Einschränkungen wie in Großbritannien sehen wir für Deutschland aktuell nicht“, sagte der Sprecher. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Hermes-Paketshop, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"