Start > Unternehmen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten zu Firmen > Princeton Financial Systems gewinnt neue Kunden in Asien

Princeton Financial Systems gewinnt neue Kunden in Asien

Frankfurt - Princeton Financial® Systems gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Zuge seines kontinuierlichen Wachstums auf dem asiatischen Markt APS Asset Management Pte Ltd (APS) als Kunden für PAM® for Securities gewinnen konnte. PAM for Securities ist eine umfangreiche Plattform für Investment-Accounting und -Management, die internationale Anforderungen im Bereich Rechnungslegung und Berichterstattung für eine vielfältige Bandbreite von Asset- und Portfoliotypen unterstützt.

„haben wir uns für PAM for Securities entschieden, da dieses System unsere Funktionalitätsanforderungen erfüllt“

Nach einer umfassenden Analyse der Produkte der wichtigsten Anbieter „haben wir uns für PAM for Securities entschieden, da dieses System unsere Funktionalitätsanforderungen erfüllt“, erläutert Dr. Lee Kong, Chief Operating Officer bei APS.

Als führendes Investment-Accounting-System deckt PAM bei APS nicht nur alle relevanten Assetklassen ab, sondern ermöglicht auch die Automatisierung der Buchhaltung, die von mehreren Vermögensverwaltern betreut werden oder sich aus mehreren Assetklassen zusammensetzen, einschließlich der Behandlung von Aktienderivaten und Prime Broker Accounting.

Von seinem Hauptsitz in Singapur aus agiert APS als globaler Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Fondsverwaltung und Anlageberatung. Aufgrund der Expansion von APS in den vergangenen Jahren konnte das bestehende Investment-Accounting-System nicht mehr alle Anforderungen an die Investitionsvorhaben des Unternehmens erfüllen und musste folglich ersetzt werden.

Über Princeton Financial Systems

Princeton Financial Systems, ein Unternehmen der State Street Gruppe, ist ein führender Lösungsanbieter für Investment Accounting, Investment Compliance, Datenmanagement, Performance Measurement und Reporting für die globale Investment Management Industrie. Unsere Lösungen werden weltweit von über 430 führenden Investment Managern, Depotbanken, Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen, Hedgefonds und Banken in über 40 Ländern eingesetzt. Sieben der weltweit führenden Global Custodians nutzen MIG21® und LawCards®, die standardisierten Regelwerke für globale Compliance, für die Anlagegrenzprüfung.

Der Hauptsitz von Princeton Financial Systems LLC liegt in Princeton, New Jersey. Niederlassungen in den USA, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Malaysia, Singapur und der Schweiz bilden ein weltumspannendes Netzwerk.

Hier nachlesen ...

R+V-Versicherung schließt Senkung des Garantiezinses nicht mehr aus

Die genossenschaftliche R+V Versicherung schließt angesichts der lockeren Geldpolitik eine Senkung des Garantiezinses nicht mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.