EuropaNewsSchlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten

Prognosen: Mitte-Links-Bündnis um Bersani gewinnt Parlamentswahlen in Italien

Rom – Das Mitte-Links-Bündnis um Pier Luigi Bersani hat die Parlamentswahlen laut weitestgehend übereinstimmender Nachwahlbefragungen gewonnen. Bersanis Bündnis kommt demnach im Abgeordnetenhaus auf 34-38 Prozent, die Koalition um Silvio Berlusconi auf 28-32 Prozent, das Bündnis um Beppe Grillo auf 19-21 Prozent. Das Bündnis um den bisherigen Ministerpräsidenten Mario Monti kommt nur auf 7,5-10,5 Prozent der Stimmen.

Bersani hat damit die besten Chancen, neuer Ministerpräsident zu werden, sicher ist das aufgrund des italienischen Wahlsystems allerdings noch nicht. Gleichzeitig wurde auch der Senat gewählt: Hier spielen die regionalen Ergebnisse eine größere Rolle, so dass erst später feststeht, ob Bersani in beiden Kammern auf eine stabile Mehrheit bauen kann. Bersani gilt als pragmatischer Traditionalist. Er will den Kurs von Monti fortsetzen, diesen aber an der Regierungsspitze ablösen. Zu seinen Zielen gelten Wachstumsspritzen, Kampf gegen Steuerhinterziehung und eine Steuerpolitik für mehr Beschäftigung. Er gilt als pro-europäisch. Die Italien-Wahl, die regulär eigentlich im April 2013 stattfinden sollte, wurde nach dem Rücktritt des parteilosen Ministerpräsidenten Mario Monti im Dezember vorgezogen. Seitdem ist Monti nur noch geschäftsführend im Amt.

Foto: Pier Luigi Bersani, Sinistra Ecologia Libertà, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"