News

Projekt „Stolpersteine“ soll an jüdisches Leben in Waltrop erinnern

Die vier weiterführenden Schulen in Waltrop haben sich mit dem jüdischen Leben in der NS-Zeit befasst. Vier Familien aus Waltrop haben eine besonders tragische Geschichte. Damit mehr Menschen die Geschichten kennenlernen, sollen an den Häusern der Familien Stolpersteine platziert werden. Cihat und Felix vom Theodor-Heuss-Gymnasium erzählen die Geschichte von Familie Baum aus der Rösterstraße.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"