Queen sieht Camilla als „Königsgemahlin“

Die Queen sieht Camilla als künftige „Königsgemahlin“, sollte Prinz Charles eines Tages den Thron besteigen. In einer Botschaft zum 70. Jahrestag ihrer Regentschaft sagte die Königin am Samstag, es sei ihr „aufrichtiger Wunsch“, dass Camilla diesen Titel tragen werde. Ein Sprecher von Clarence House, der offiziellen Residenz des britischen Thronfolgers, sagte, der Prinz von Wales und die Herzogin von Cornwall – diesen Titel hat Camilla schon – seien „berührt und geehrt“.

Mit der Botschaft der Königin anlässlich ihrer Thronbesteigung im Jahr 1952 sprach sie gezielt die bislang ungelöste Frage des zukünftigen Titels von Camilla an. Damit könnte diese dann eines Tages auch als „Königin Camilla“ in die Geschichtsbücher eingehen. Zuletzt war das eher unüblich.

So wurde Prinz Philip „Prinzgemahl“ und eben nicht „König“ genannt. Der Sohn der Queen, Prinz Charles, heiratete Camilla 2005 standesamtlich. Charles war zuvor mit Prinzessin Diana verheiratet, die bis heute eine enorme Popularität in der Bevölkerung hat.

1996 ließen sich Charles und Diana scheiden, ein Jahr starb die Princess of Wales bei einem Autounfall in Paris. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Buckingham Palace, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.