Start > Deutschland > Regierung plant Steuererleichterungen für Mieter von Werkswohnungen
Regierung plant Steuererleichterungen fuer Mieter von Werkswohnungen 660x330 - Regierung plant Steuererleichterungen für Mieter von Werkswohnungen

Regierung plant Steuererleichterungen für Mieter von Werkswohnungen

Die Bundesregierung plant Steuererleichterungen für Mieter von Werkswohnungen. Der "Spiegel" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, dass sie ihren Vorteil aus billigerer Miete künftig nicht mehr so stark wie bisher als geldwerten Vorteil versteuern müssen. Das sieht der Entwurf zum Jahressteuergesetz von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vor, den das Kabinett schon bald beschließen will. Danach sollen Mieter von Werkswohnungen künftig nichts mehr versteuern müssen, wenn der Preis für ihre Wohnung bis zu einem Drittel unter der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt. Der Fiskus will erst zugreifen, wenn die Wohnung noch preiswerter ist. Bislang muss der komplette Unterschied zur örtlichen Durchschnittsmiete als Gehaltsbestandteil versteuert werden. Mit der Maßnahme will die Bundesregierung Werkswohnungen und deren Neubau attraktiver machen. Auch für die Mieter der 36.000 bundeseigenen Wohnungen sieht die Bundesregierung Vergünstigungen vor. Für sie soll künftig eine Höchstmiete von zehn Euro pro Quadratmeter gelten. Damit soll gewährleistet sein, dass Bundesbedienstete auch in teuren Ballungsgebieten günstigen Wohnraum finden. Foto: Licht in Wohnungen, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Kuhle fordert Zeitenwende beim Umgang mit Rechtsextremismus 310x165 - Kuhle fordert "Zeitenwende beim Umgang mit Rechtsextremismus"

Kuhle fordert „Zeitenwende beim Umgang mit Rechtsextremismus“

Der innenpolitische Sprecher der FDP, Konstantin Kuhle, fordert angesichts der aktuellen Erkenntnisse im Fall Lübcke …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.