NewsclipSport

Ricken über seinen goldenen Lupfer 1997: „Die beste aller Möglichkeiten“

Der Lupfer zum 3:1-Endstand im Champions-League-Finale 1997 bleibt Lars Ricken für immer in Erinnerung. Für den ehemaligen BVB-Spieler war die Vorlage allerdings „viel kreativer“. Die enorme Bedeutung seines Tores wurde ihm erst später bewusst.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"