DeutschlandNews

RKI: Corona-Maßnahmen wirken auch gegen Grippe

Die aktuell in Deutschland zur Eindämmung des Coronavirus geltenden Maßnahmen wirken nach Ansicht des Robert-Koch-Instituts (RKI) auch gegen die Grippe. „Das Abstandsgebot und all` die Maßnahmen der physischen Distanzierung, die wir wünschen, wird auch einen Einfluss darauf haben, wie sich das Grippevirus weiter verbreitet, sicher“, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Dienstag auf Anfrage der dts Nachrichtenagentur. Die Grippewelle neige sich allerdings schon dem Ende zu, deswegen sei es schwer zu sagen, „welche Effekte wie gewirkt haben“, so Wieler.

Seit Beginn der aktuellen Grippewelle im Herbst 2019 wurden insgesamt 177.009 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt. 16 Prozent mussten ins Krankenhaus, 323 Menschen starben. Zum Vergleich: Auf das Coronavirus wurden bislang rund 68.000 Menschen in Deutschland positiv getestet, etwa 12 Prozent mussten ins Krankenhaus, mindestens 666 Menschen starben an der Infektion.

Foto: Abstandregel im Supermarkt, über dts Nachrichtenagentur

 

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close