Newsclip

Ruhrgebiet im Miniatur-Format: Architekturmodelle auf dem Emscherkunstweg

Eine fiktive Miniaturstadt aus Beton und Stahl ist im Landschaftspark Duisburg-Nord entstanden: Architektin Marta Dyachenko und Künstler haben Wohnhäuser, Schulen, Kirchen und Bunker im Maßstab 1:25 erschaffen. Als Teil des Emscherkunstwegs können die Modelle aus nächster Nähe erlebt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"