Start > China > Russland könnte viel attraktiver für Touristen werden
Moskau

Russland könnte viel attraktiver für Touristen werden

Moskau

Moskau - Eine neue von Hilton Worldwide in Auftrag gegebene Studie mit dem Titel Balancing Russia's tourism deficit: A report on the future of the industry (Der Ausgleich von Russlands Tourismusdefizit: Ein Report über die Zukunft der Branche) offenbart, dass sich die Ausgaben einreisender Russlandtouristen bis 2016 auf 15,3 Mrd. US-Dollar verdoppeln könnten, wenn notwendige Infrastrukturveränderungen umgesetzt werden.

Aus der Studie geht hervor, dass ins Ausland reisende Touristen aus Russland mit einem durchschnittlichen Jahreswachstum von 7,4 Prozent zwischen 2011 bis 2016 zu einem der wachstumsstärksten Segmente des europäischen Marktes gehören werden und ihre Ausgaben auf 67,1 Mrd. US-Dollar verdoppeln. Demgegenüber lässt sich der Einreisetourismus allerdings nur steigern, wenn die von der Regierung geplanten notwendigen Infrastrukturveränderungen restlos umgesetzt werden. Dadurch könnte Russland die Anzahl der Besucher aus dem Ausland bis 2016 um 5 Prozent steigern und deren Ausgaben verdoppeln, was zusätzliche 15,3 Mrd. US-Dollar in die russische Wirtschaft fließen lassen würde.

Der Report wurde von Hilton Worldwide in Auftrag gegeben, das Russland als seinen wachstumsstärksten Entwicklungsmarkt in Europa identifiziert hat und plant, in den nächsten 28 Hotels im gesamten Land zu eröffnen.

Simon Vincent, der Präsident der Europasparte von Hilton Worldwide, sagte: „In Russland besteht nicht nur die Gelegenheit, die Einnahmen aus dem Einreisetourismus zu verdoppeln - die Tatsache, dass der Ausreisetourismus dreifach größer ist als die Ausgaben einreisender Besucher, zeigt das langfristige Potenzial, das darüber hinaus besteht. Die Studie hebt die gewaltige Gelegenheit hervor, die russische Tourismusbranche wettbewerbsfähiger zu gestalten, und identifiziert die dringend notwendigen Maßnahmen, die das Land ergreifen muss, um einen größeren Anteil der zunehmenden Anzahl internationaler Reisender anzuziehen.“

Der Report wurde von der Researchfirma Euromonitor International zusammengestellt. Aus den Erkenntnissen geht hervor, dass der russische Tourismus zwar ein großes Potenzial hat, Russland von internationalen Reisenden allerdings nicht richtig wahrgenommen wird. Dies liegt an bürokratischen Hindernissen, dem Fehlen geeigneter Infrastruktur, hohen Übernachtungskosten und der unvorhersehbaren Servicequalität.

Die Vereinfachung von Russlands Visasystem wird zum Wachstum des Tourismus beitragen. Touristen finden den Erhalt eines Visums immer noch schwierig und die Hürden, die ihnen dabei im Weg stehen, sind von Land zu Land unterschiedlich. Die Hauptprobleme sind jedoch die Lange Wartezeit für die Ausstellung eines Visums und die hohen Kosten, die damit verbunden sind.

Um Russlands Tourismusbranche wettbewerbsfähiger zu gestalten, muss sich die Regierung der Studie zufolge fortgesetzt in zwei Richtungen engagieren: Erstens sind Investitionen und die Schaffung eines günstigen Finanzumfeldes für das Wachstum des Tourismus nötig und zweitens bedarf es Schulungs- und Ausbildungsinitiativen, um die Qualität der Touristendienste zu verbessern. Darüber hinaus muss das Land ein attraktives Image als Reiseziel schaffen, den Online-Einzelhandel ausbauen, den Event-Tourismus entwickeln und die Anzahl von Billigfliegern sowie die Investitionen in Reiseverkehrsmittel und Unterkünfte steigern, um das Besucheraufkommen im Land anzukurbeln.

Während es die meisten Besucher in die größeren Städte zieht, nämlich Moskau und St. Petersburg, besteht außerdem die Möglichkeit, mehr Touristen durch die Entwicklung kleinerer unkonventioneller Tourismusprojekte anzulocken. Dazu gehören ereignisbasierte, ethnische, ökologische, extremsportbezogene und industrielle Angebote, die sich auf die einzigartigen natürlichen Umgebungen und das historische Erbe der Regionen Russlands stützen.

Der Report findet, dass Russlandreisende aus der Türkei, China und Großbritannien den größten Beitrag zum Wachstum der Touristenausgaben in den nächsten Jahren leisten könnten.

Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President of Development Hilton Worldwide Europe and Africa, erklärte: „Unseres Erachtens verfügt die russische Tourismusbranche über ein großes Potenzial. Das Land gehört zu unseren größten und interessantesten Entwicklungsmärkten. Wir werden in ganz Russland in den nächsten Jahren 28 Hotels der Marken Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Hampton by Hilton und Hilton Garden Inn eröffnen, mehr als sonst irgendwo in Europa. Wir freuen uns darauf, an diese hervorragende Dynamik anzuknüpfen, indem wir in Zusammenarbeit mit der Reisebranche und der Regierung helfen, mehr Touristen nach Russland zu bringen.“

* Die aufgeführten Zahlen sind das Gesamtjahreswachstum (CAGR), d. h. das durchschnittliche Wachstum innerhalb eines Jahres.

Balancing Russia's tourism deficit: A report on the future of the industry wurde von Hilton Worldwide in Auftrag gegeben. Die Researcharbeit wurde von Euromonitor International im Juni 2012 durchgeführt.

Über Hilton Worldwide

Hilton Worldwide ist das führende globale Gastgewerbeunternehmen, dessen Angebotspalette im Hotelleriesektor von Luxushotels und -resorts mit umfassendem Service über Suiten für längere Aufenthalte bis zu Mittelklassehotels reicht. Seit 93 Jahren bietet Hilton Worldwide Geschäftsreisenden und Touristen die besten Unterkünfte, Dienstleistungen und Annehmlichkeiten zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Mit unvermindertem Engagement setzt das Unternehmen seine Tradition fort, seinen Gästen unvergessliche Erfahrungen zu bieten. Seine globalen Hotelketten umfassen mehr als 3.800 Hotels und Timesharing-Anlagen mit 630.000 Zimmern in 91 Ländern, darunter Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites Hotels, Hilton Garden Inn, Hampton Hotels, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vacations. Das Unternehmen führt zudem das erstklassige Gästebonusprogramm Hilton HHonors®.

Über Euromonitor International

Euromonitor International ist der weltweit führende Anbieter von globaler Business Intelligence und strategischen Marktanalysen. Das Unternehmen verfügt über 40 Jahre Erfahrung in der Veröffentlichung von internationalen Marktberichten, Nachschlagewerken für Unternehmen und Online-Datenbanken und betreibt eine umfangreiche Beratungsabteilung.

Euromonitor International bietet Einblicke in Branchen, Länder und das Verbraucherverhalten, um die strategische Geschäftsplanung seiner Kunden mit hochwertigen Informationen zu unterstützen.

Euromonitor International hat seinen Hauptsitz in London und unterhält regionale Büroniederlassungen in Chicago, Singapur, Schanghai, Wilna, Santiago, Dubai, Kapstadt, Tokio, Sydney und Bangalore. Seinem weltweiten Netzwerk gehören mehr als 800 Analysten an.

Hier nachlesen ...

„Follow Fabio“ – Mit Bike und Racedrohne einmal quer durch Deutschland

Der Mountainbike-Profi Fabio Wibmer fährt quer durch Deutschland. Dabei filmt ihn eine Racingdrohne. Das Ergebnis: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.