DeutschlandHalle (Saale)MagdeburgNews

Sachsen-Anhalts Kultusminister: Landkreise sollen sich an Kosten für Kultur beteiligen

Halle – Die Landkreise sollen sich nach den Vorstellungen von Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) an den Kosten für Theater und andere Kultureinrichtungen beteiligen. „Dazu werde ich das Gespräch mit dem Landkreistag und dem Städte- und Gemeindebund suchen, um über die Bildung von Kulturregionen zu verhandeln“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). Kulturregionen oder kulturelle Zweckverbände sollen ein Schwerpunkt des neuen Landeskulturkonzeptes sein, das Dorgerloh bis Jahresende vorlegen will.

Grundzüge stellt er bereits am morgigen Dienstag im Kabinett vor. Die Einführung von Kulturregionen ist eine Idee des Kulturkonvents, der im Auftrag des Landtags Empfehlungen für die Kulturpolitik erarbeitet hatte. Konkret empfiehlt der Konvent, die Zweckverbände wie die bestehenden Planungsregionen aufzuteilen. Konkret hieße das, dass zum Beispiel die Kreise Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg das Anhaltische Theater in Dessau-Roßlau mitfinanzieren. Dorgerloh will die Zweckverbände aber nicht verordnen, sie sollen „auf freiwilliger Basis“ entstehen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"