News

Schäuble würdigt Oppermann als „Vollblut-Parlamentarier“

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat den verstorbenen SPD-Politiker Thomas Oppermann als "Vollblut-Parlamentarier" gewürdigt. "Die Nachricht über den Tod von Vizepräsident Thomas Oppermann bewegt mich sehr", sagte Schäuble am Montag. Oppermann habe sich als langjähriger Parlamentarischer Geschäftsführer und Vorsitzender seiner Fraktion genauso auf den "leidenschaftlich geführten Schlagabtausch" verstanden, wie er in seinem Amt als Vizepräsident auf die "Wahrung der Würde des Hauses" bedacht gewesen sei, so Schäuble.

Der CDU-Politiker sprach von einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit über "Fraktionsgrenzen hinweg". Mit Oppermann verliere man "einen besonnenen Kollegen von hohem juristischen Sachverstand und großer politischer Erfahrung", so Schäuble. "Er wird uns gerade in dieser " nicht zuletzt durch die Pandemie " ungemein herausfordernden Legislaturperiode sehr fehlen." Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeigte sich erschüttert über Oppermanns plötzlichen Tod: "Wir haben einen großartigen Menschen und einen überzeugten Demokraten, einen Parlamentarier aus Leidenschaft verloren", so Steinmeier am Montag. Oppermann habe viel in der Bundesrepublik bewegt und sich "in herausragender Weise verdient gemacht", so das Staatsoberhaupt weiter. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Wolfgang Schäuble, über dts Nachrichtenagentur

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"