Newsclip

Scheunenvollbrand in der Ortsmitte

Leinfelden-Echterdingen (pol) - Am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, ist es in der Hauptstraße zu einem Gebäudebrand gekommen. Mehrere Anrufer teilten diesen Brand über Notruf mit. Aus bislang unbekannter Ursache geriet eine Backsteinscheune, in welcher Holz und Sperrmüll gelagert wurden, in Vollbrand. Eine angrenzende Scheune wurde durch die übergreifenden Flammen ebenfalls beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Während der Löscharbeiten war die Brandörtlichkeit weiträumig abgesperrt. Es kam hierbei lediglich zu leichten Verkehrsstörungen. Um die Glutnester auseinanderziehen zu können, ist ein Radlader zum Einsatz gekommen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Feuerwehr war mit 19 Fahrzeugen und 71 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"