Schießerei in München: Sicherheitskabinett kommt am Mittag zusammen

Polizeiabsperrung, über dts NachrichtenagenturNach der Schießerei in einem Münchener Einkaufszentrum mit mindestens zehn Toten kommt am Samstagmittag in Berlin das Sicherheitskabinett zusammen. Dabei sollen alle Informationen zu der Gewalttat zusammengetragen und bewertet werden. Dem Gremium gehören neben der Bundeskanzlerin unter anderem der Bundesaußenminister, der Bundesverteidigungsminister, der Bundesinnenminister und der Chef des Bundeskanzleramtes an.

Unterdessen durchsuchte die Polizei eine Wohnung im Münchener Stadtteil Maxvorstadt. Berichte, dass es sich dabei um die Wohnung des mutmaßlichen Täters handelte, bestätigten die Beamten zunächst nicht. Bei der Schießerei in einem Münchener Einkaufszentrum hatte ein Mann mindestens neun Menschen erschossen und 21 weitere verletzt. Schließlich tötete er such nach Angaben der Polizei selbst. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 18-jährigen Deutsch-Iraner handeln. Die Motive für die Tat sind noch unklar.

Foto: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert