Scholz reist vor G7-Gipfel mit Macron und Draghi nach Kiew

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant noch vor dem G7-Gipfel Ende Juni eine gemeinsame Reise nach Kiew mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ mit Verweis auf ukrainische und französische Regierungskreise. Demnach sollen Paris und Berlin schon länger über einen gemeinsamen Kiew-Besuch verhandelt haben.

Laut Zeitung wollte Macron aber erst nach den französischen Parlamentswahlen fahren. Als Dritten im Bunde den italienischen Regierungschef mitzunehmen, soll eine Idee aus Frankreich gewesen sein. Scholz, Macron und Draghi wollen mit ihrer Reise ein Zeichen der europäischen Einigkeit setzen.

Von der Leyen hat sich bislang für einen EU-Beitritt der Ukraine stark gemacht. Ob Scholz und Macron Kiew dabei auch unterstützen, ist völlig offen. Macron brachte eine Zusammenarbeit ohne Mitgliedschaft ins Spiel.

Scholz will sich vor der Empfehlung der EU-Kommission nicht äußern. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Ukrainische Flagge vor dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.