Schwere Gasexplosion in Nürnberger Südstadt: Mann in Lebensgefahr

Aufruhr im Nürnberger Süden: Ein lauter Knall schreckte am Samstag (27.03.2021) zahlreiche Menschen auf. Unweit des Außesplatzes kam es am Nachmittag zu einer Explosion. Wie die Polizei vor Ort mitteilt, war er in einer Wohnung in der Wiesenstraße zu einer Gasexplosion gekommen.

Wie Pressesprecherin Janine Mendel vor Ort bekannt gibt, soll der Anwohner der Wohnung sich mit suizidalen Gedanken an einen Freund gewendet haben. Diesem schilderte er, dass er bereits das Gas in seiner Wohnung aufgedreht hätte. Sofort eilte eine Streife der Polizei in die Nürnberger Südstadt.

Als die Beamten vor der Wohnungstür standen, kam es zu der Explosion in der Wohnung. Ein Polizeibeamter wurde dabei leicht verletzt. Der Mann wurde aus dem Fenster katapultiert. Ob er sprang oder durch die Wucht der Explosion aus dem Fenster geschleudert wurde, ist bislang unklar. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Zudem wurden zwei weitere Personen leicht verletzt, die restlichen Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig ins Freie begeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert