Auto

SEAT bringt Kicksharing nach Málaga

„Bereits auf dem diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona kündigte SEAT an, Mikromobilität für den ganzen Volkswagen Konzern voranzubringen. Dazu stellte der spanische Autobauer eine neue Partnerschaftsvereinbarung zwischen seinem Mobilitätsdienst XMOBA und dem Kicksharing-Start-up UFO vor. Im Rahmen dieser Kooperation unterstützt SEAT die gemeinschaftliche Nutzung von E-Tretrollern („Kicksharing“) durch die Bereitstellung mehrerer Hundert Exemplare seines elektrischen Tretrollers SEAT eXS Kickscooter powered by Segway. Nun weitet SEAT diese Kooperation aus und bringt den Kicksharing-Service nach Málaga. Mit diesem Schritt soll die urbane Mikromobilität in der spanischen Großstadt verbessert werden. Vorangegangen war ein äußerst erfolgreiches Pilotprojekt in Madrid, bei dem sich innerhalb von nur zwei Monaten über 13.000 Nutzer für den Dienst registriert hatten. SEAT, XMOBA und UFO arbeiten weiterhin eng mit Behörden und Institutionen zusammen. So unterstützt der spanische Automobilhersteller etwa die Initiative des Hafens von Málaga, in dessen direkter Umgebung Stellplätze für den SEAT eXS Kickscooter eingerichtet werden sollen. Für SEAT ist dieses Projekt eine sinnvolle Maßnahme, um das neue Fortbewegungsmittel auf möglichst durchdachte Weise ins Stadtbild zu integrieren und gleichzeitig zur Sicherheit im Straßenverkehr beizutragen.“

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen ...
Close
Back to top button
Close