Sechs Verletzte bei Kreuzungscrash in Mannheim-Sandhofen


Mannheim-Sandhofen: Gegen kurz vor 03.00 Uhr am Sonntagmorgen ereignete sich im Kreuzungsbereich der Frankenthaler Straße (B44) / Bürstadter Straße ein Verkehrsunfall bei welchem insgesamt sechs Personen verletzt wurden. Die 19-jährige Fahrzeugführerin befuhr hierbei mit ihrem Toyota Yaris die Bürstadter Straße in Fahrtrichtung Mannheim-Schönau. Der 51-jährige Fahrer eines Audi A3 war auf der Frankenthaler Straße in Richtung Mannheim-Waldhof unterwegs. An der o.a. Kreuzung missachtete die 19-Jährige die Vorfahrt des 51-jährigen Audifahrers woraufhin es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Toyota prallte im weiteren Verlauf noch gegen einen Ampelmasten, der Audi gegen eine sich dort befindliche Schutzplanke. Im Fahrzeug der Unfallverursacherin befanden sich noch drei weitere Mitfahrer im Alter von 19, 22 und 22 Jahren. Im Audi befand sich neben dem Fahrzeugführer noch eine 52-jährige Beifahrerin. Alle sechs Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur weiteren Abklärung in umliegende Krankenhäuser verbracht. An der Unfallörtlichkeit befanden sich neben den sechs Rettungswagen auch ein leitender Notarzt sowie Kräfte der Berufsfeuerwehr Mannheim. Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe wurde eine Fachfirma verständigt. An dem Audi und dem Toyota entstand jeweils eine Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.