NewsWelt

Singhammer sieht Ägyptenreise des Papstes als Gratwanderung

Der Vizepräsident des Bundestags, Johannes Singhammer (CSU), sieht die bevorstehende Ägyptenreise von Papst Franziskus als Gratwanderung. „Der anstehende Ägypten-Besuch ist keine einfache Herausforderung für Papst Franziskus“, schreibt Singhammer in einem Gastbeitrag für die „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Er müsse den Dialog mit dem Islam festigen und wenn möglich vertiefen, „er muss die Not der Kopten thematisieren und Trost spenden“.

Gleichzeitig müsse der Vatikan darauf achten, „nicht noch mehr antichristliches Ressentiment zu schüren. Der Papst muss also eine Gratwanderung meistern – zwischen dem Dialog mit dem Islam auf der einen und Beistand für Christen auf der anderen Seite“, so Singhammer. Gerade in Ägypten sei das „friedliche interreligiöse Miteinander von existenzieller Bedeutung für das Christentum“. Mit seiner Reise sende der Papst „Aufbruchssignale in der Zeit der Bedrängnis“. Papst Franziskus wird voraussichtlich vom 28. bis 29. April nach Ägypten reisen.

Foto: Papst Franziskus am 24.12.2014, über dts Nachrichtenagentur

Stichwörter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close