Karlsruhe: 26-Jähriger am hellichten Tag ausgeraubt

In Karlsruhe kam es am Donnerstag um die Mittagszeit zu einem Raubdelikt, bei dem zwei unbekannte Täter einem 26-jährigen Mann gewaltsam den Geldbeutel mit mehreren hundert Euro Bargeld entwendeten.

Nach eigenen Angaben befand sich der 26-Jährige gegen 13:00 Uhr auf dem Fußweg zwischen den Haltestellen Entenfang und Kühler Krug. Etwa auf Höhe der Haltestelle Mühlburger Feld wurde er zunächst von zwei Männern angesprochen. Nach einem kurzen Gespräch wurde er von einem der Männer unvermittelt von hinten festgehalten, während der andere ihm kurz ein Messer zeigte. In der Folge zog ihm einer der Täter den Geldbeutel aus der Hosentasche. Als der 26-Jährige seine Geldbörse zurückforderte, wurde er zu Boden gestoßen. Anschließend flüchtete das Duo mit ihrer Beute in Richtung Entenfang.

Der Geschädigte beschreibt die beiden Männer als 25-30 Jahre alt, etwa 175 – 180 cm groß, mit kräftiger Statur und arabischem Aussehen. Einer der Täter trug einen Vollbart, der andere einen Dreitagebart. Bekleidet war einer der Unbekannten mit einem schwarzen T-Shirt, während der Zweite ein braunes T-Shirt sowie rote Turnschuhe trug. Auffällig war zudem, dass beide Männer Narben an den Unterarmen hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.