Start > Deutschland > Stegner verteidigt SPD-Mitgliederentscheid

Stegner verteidigt SPD-Mitgliederentscheid

Ralf Stegner, SPD Schleswig-Holstein, Lizenztext: dts-news.de/cc-byBerlin - Der schleswig-holsteinische SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat den Mitgliederentscheid der Sozialdemokraten über den Koalitionsvertrag mit der Union verteidigt. "Ich gebe Ihnen Brief und Siegel, das werden andere Parteien auch noch machen in der Zukunft, dass man die Basis mitentscheiden lässt, was die eigene Partei tun soll", sagte Stegner am Dienstag im "Deutschlandradio Kultur". Für ihn sei wichtig, dass man am Ende im Koalitionsvertrag vor allem in den Bereichen Arbeit, Gerechtigkeit und Bildung eine sozialdemokratische Handschrift erkennen könne.

Er sei dahingehend "durchaus optimistisch", auch wenn in den Verhandlungen noch "harte Stunden" anstünden. "Es geht nicht darum, dass wir uns das jetzt einfach machen, sondern, dass wir was für die Menschen tun, die es schwer haben", so Stegner. Man könne nicht einfach die Politik von Schwarz-Gelb fortsetzen. "Wir sind nicht die FDP."

Foto: Ralf Stegner, SPD Schleswig-Holstein, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

Hier nachlesen ...

SPD will eine Million zusätzliche Ladesäulen bis 2025

Im Rahmen des Klimapakets will die SPD ein Riesenprogramm für E-Ladesäulen auflegen. Bis 2025 sollen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.