Start > Deutschland > Ströbele fordert Wulff-Rücktritt

Ströbele fordert Wulff-Rücktritt

Hans-Christian Ströbele, Deutscher Bundestag /Lichtblick/Achim Melde  Text: dts NachrichtenagenturBerlin - Der grüne Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hat den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff gefordert. "Es reicht jetzt", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Freitag-Ausgabe). "Die Vorstellung, dass der Bundespräsident staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen ausgesetzt ist, ist unvorstellbar. Er muss sich aus der Schusslinie bringen."

Auch die Parlamentarische Geschäftsführerin der Linksfraktion, Dagmar Enkelmann, hat den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff gefordert. "Er ist nicht mehr tragbar", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung". Schon vor der Entscheidung der Staatsanwaltschaft Hannover, Ermittlungen einzuleiten, habe Wulff so viel Kredit verspielt, dass es nicht mehr möglich sei, das wieder gut zu machen. Enkelmann, die auch stellvertretende Vorsitzende des Immunitätsausschusses ist, erklärte weiter: "Es spricht nichts dagegen, dass die Immunität aufgehoben und ermittelt wird." Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte zuvor die Aufhebung der Immunität Wulffs beantragt.
Foto: Hans-Christian Ströbele, Deutscher Bundestag /Lichtblick/Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Bundestag will Sicherheitspolitik neu aufstellen

Im Bundestag gibt es konkrete Initiativen für einen umfassenden Neuansatz in der strategischen Planung. Bundestagsabgeordnete …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.