Student veröffentlicht Privatjet-Flüge von Elon Musk & Co.

Dass der Tesla-Gründer und zurzeit reichste Mensch der Welt, Elon Musk, von Journalisten verfolgt wird, ist nichts Neues. Aber ein Teenager aus Florida treibt es auf die Spitze: Der 19-jährige Jack Sweeney veröffentlicht regelmäßig auf Twitter exakt, wann und wo der Privatjet von Elon Musk landet. Laut »Spiegel Online« hat der Account namens »ElonJet« schon mehr als 200.000 Follower. Der 19-jährige Betreiber lässt demnach auf dem Nachrichtendienst die Flüge des Privatjets von einem Bot, also einem automatisch laufenden Programm, verfolgen.

Musk ist mittlerweile um seine Sicherheit besorgt. Laut dem Nachrichtensender »CNN« soll er den Studenten gebeten haben, die Verfolgung seiner Flüge zu beenden. Er möge die Vorstellung nicht, von einem Verrückten erschossen zu werden und bot 5.000 Dollar für das Löschen des Accounts. Sweeney soll geantwortet haben, dass ihm die Summe nicht genug sei für das, was er daran habe. Er fordere 50.000 Dollar und wolle ein Praktikum bei Tesla absolvieren. Ob Tesla sich auf solche Verhandlungen einlassen will, ist bisher nicht bekannt. Der Studienanfänger hat inzwischen rund ein Dutzend ähnlicher Accounts für die Privatjets von prominenten Managern wie Microsoft-Mitgründer Bill Gates und Amazon-Gründer Jeff Bezos erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.