Auto

SUV-Duo mit sportlicher Abstimmung – die neuen Porsche Cayenne GTS-Modelle

"GTS-typisch kommt dem Antrieb eine besondere Bedeutung zu: Statt des 3,6-Liter-V6-Biturbo aus dem Vorgängermodell schlägt nun wieder ein V8-Herz unter der Motorhaube des Cayenne GTS. Der Vierliter-Biturbo sorgt mit 338 kW und 620 Nm Drehmoment für in allen Disziplinen deutlich verbesserte Fahrleistungen. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt beiden GTS-Modellen mit Sport Chrono-Paket in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 270 km/h. Ein Performance-orientiertes Fahrwerk mit Tieferlegung, ein eigenständiges Design und eine aufgewertete Ausstattung runden das neue GTS-Paket ab. Mit dem aus dem Cayenne-Topmodell bekannten Vierliter-V8-Biturbomotor, einer Eigenentwicklung von Porsche, leistet der neue Cayenne GTS nun 14 kW (20 PS) und 20 Nm mehr als sein Vorgänger. Dies führt zu deutlich verbesserten Fahrleistungen, die gleichermaßen für das neue Cayenne GTS Coupé gelten: Der Standardsprint von null auf 100 km/h gelingt mit Sport Chrono-Paket jetzt 0,6 Sekunden schneller als bisher. Die Höchstgeschwindigkeit ist um acht km/h gestiegen. Gleichzeitig wurde Wert auf Effizienz gelegt, wozu unter anderem das optimal abgestimmte Achtgang-Automatikgetriebe Tiptronic S, die adaptive Zylinderabschaltung, die Benzindirekteinspritzung mit zentraler Injektorlage und das ausgeklügelte Thermomanagement beitragen. Nach NEFZ kombiniert verbrauchen die sportlichsten Cayenne-Modelle 11,4 bis 11,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Passend zu den beeindruckenden Fahrleistungen sorgt die GTS-spezifisch konfigurierte Sportabgasanlage für ein hochemotionales Klangerlebnis. Die serienmäßige, außen angeordnete Abgasanlage wurde auf ein sportlich-voluminöses Klangbild mit eigenständigem Charakter ausgelegt. Eine Neuentwicklung ist die hochfrequent abgestimmte Sportabgasanlage mit zwei mittig positionierten, ovalen Endrohren, die exklusiv für das Cayenne GTS Coupé und künftig auch für das Cayenne Turbo Coupé angeboten wird – jeweils in Verbindung mit dem optionalen Leichtbau-Sportpaket."

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"