Start > Schlagzeilen - aktuelle Wirtschaftsnachrichten > Syrien: Opposition beklagt neues Massaker

Syrien: Opposition beklagt neues Massaker

Homs - In der syrischen Provinz Homs sollen Regierungstruppen nach Angaben der Opposition ein neues Massaker angerichtet haben. Über 100 Menschen seien dabei getötet worden, wie die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter unter Berufung auf Informanten vor Ort berichtet. Demnach soll sich das Massaker bereits am Dienstag zugetragen haben.

Zahlreiche Zivilisten seien den Angaben zufolge, die sich von unabhängiger Seite bislang nicht überprüfen ließen, in brennenden Häusern ums Leben gekommen, andere hätten Schuss- oder Stichverletzungen aufgewiesen. Regierungsnahe Medien in Syrien berichten unterdessen, dass die Armee in der Umgebung von Homs beachtliche Geländegewinne erzielt habe. Der seit März 2011 andauernde Aufstand in Syrien hat nach UN-Schätzungen bislang mehr als 60.000 Menschen das Leben gekostet.

Foto: Straßenszene in Syrien, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Wirtschaftsverbaende streiten ueber Schwarze Null 310x165 - Wirtschaftsverbände streiten über Schwarze Null

Wirtschaftsverbände streiten über Schwarze Null

Der Vorstoß des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), den drohenden Konjunkturabschwung mit neuen Schulden zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.