Start > Welt > Syrien: Russische Langstreckenbomber fliegen Angriffe aus dem Iran
Syrien Russische Langstreckenbomber fliegen Angriffe aus dem Iran 660x330 - Syrien: Russische Langstreckenbomber fliegen Angriffe aus dem Iran

Syrien: Russische Langstreckenbomber fliegen Angriffe aus dem Iran

Flagge von Syrien, über dts NachrichtenagenturRussland hat am Dienstag begonnen, Langstreckenbomber im Iran zu stationieren, um Einsätze gegen Ziele in Syrien zu fliegen . Langstreckenbomber des Typs Tu-22M3 und taktische Bomber des Typs Su-34 seien von der Luftwaffenbasis Hamadan im Iran gestartet und hätten konzentrierte Angriffe gegen syrische Ziele in den Regionen Aleppo, Deir ez-Zor und Idlib geflogen, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. Dabei seien fünf Munitionslager, mehrere Ausbildungslager und drei Kommandozentralen zerstört worden. Zudem seien zahlreiche Kämpfer des Islamischen Staates (IS) und der Al-Nusra-Front bei den Angriffen getötet worden. Russland und der Iran gelten als enge Verbündeten der syrischen Regierung um Präsident Baschar al-Assad. Vergangene Woche hatten sich Russlands Präsident Wladimir Putin und Irans Präsident Hassan Rohani zu Gesprächen getroffen. Foto: Flagge von Syrien, über dts Nachrichtenagentur

Hier nachlesen ...

Hongkonger Proteste: Ex-Gouverneur erwartet UN-Ansprache von London

Der letzte britische Gouverneur von Hongkong, Chris Patten, hofft, dass Großbritannien die Proteste in Hongkong …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.